*Anzeige* Weihnachten bei Penny oder wie ein Eisbär Herzenswünsche erfüllt

Bisher war Penny bei mir vor allem beliebt wegen seiner Brezen, ich finde, es gibt kaum bessere zu finden. Aber nun macht der Supermarkt auch in einem anderen Zusammenhang einen ziemlich guten Eindruck bei mir: Seiner Weihnachtsaktion. Wenn Du wissen willst, wie mich ein kurzes Video zu Tränen gerührt hat und wie ein Eisbär bei Penny Herzenswünsche erfüllt, dann bist Du hier richtig.

Weihnachten braucht nicht viel. Nur Liebe.

Die Weihnachtszeit ist eine der schönsten Kindheitserinnerungen, die ich habe. Jedes einzelne Jahr. Doch wenn ich zurückdenke, dann fällt mir auch nicht ein einziges Geschenk ein, das ich damals erhalten habe.

Was mir einfällt, ist meine Mama, die geduldig mit uns Plätzchen backt und uns diese mit den unmöglichsten, viel zu süßen Streuseln und Zuckerguss verzieren lässt. Ich denke an Kerzenlicht und Abende, an denen wir alle um den Tisch saßen und Adventslieder sangen. Die Weihnachtspyramide beobachteten. Ich denke daran, wie wir mit meinem Papa im Wald waren, um Zweige für den selbst gebastelten Adventskranz zu holen. An den Duft von Tannennadeln im Haus und an das Basteln von Papiersternen für das Fenster.

Das war für mich Weihnachten. Eine Zeit, in der wir alle gemeinsam, als Familie, besondere Dinge erlebten. Nicht die Geschenke.

Als Kind war mir deshalb auch nie bewusst, dass wir nicht sonderlich viel Geld hatten. Mit vier Kindern lebten meine Eltern von einem einzigen Handwerkergehalt. Vermutlich lebten wir damals unter der Armutsgrenze. Doch das war für uns Kinder auch und vor allem an Weihnachten egal. Denn wir hatten das, was wir brauchten: Liebe.

Das Weihnachtsvideo von Penny

Dass es das ist, was wirklich zählt, hat auch das Team von Penny erkannt und ein wirklich wunderschönes, kurzes Video produziert. Schau es Dir unbedingt an, bevor Du weiter liest*:

*wenn Du hier kein Video sehen kannst, musst Du vielleicht den Ad-Blocker deaktivieren.

Vielleicht liegt es an meinem momentanen Hormonstatus, aber ich war nach den zwei Minuten wirklich am Schluchzen. Ich konnte so sehr mitfühlen mit der Mama im Video. Denn natürlich sind meine schönen Weihnachtserinnerungen aus der Kindheit genau das, was ich an meinen Sohn weitergeben möchte. Das Zusammensein, die gemeinsame Zeit beim Basteln, Singen und Vorbereiten. Die Liebe.

Doch was, wenn dazu das wirklich Allernötigste fehlt? Alle Erlebnisse, die ich oben beschrieben habe, sind nicht teuer, aber brauchen doch ein Minimum an finanziellen Mitteln. Es braucht Kerzen und Backzutaten und Bastelmaterialien. Die Vorstellung, meinem Kind das nicht geben zu können, gibt mir einen Stich ins Herz.

Weihnachten bei Penny: Eisbär Nuno erfüllt Herzenswünsche

Gerade für Alleinerziehende wie im Video von Penny ist das in Deutschland aber häufig traurige Realität. Und auch andere Familien müssen jeden Cent umdrehen und können sich für ihre Kinder vieles einfach nicht leisten.

Für alle, die das nicht können oder gar nicht wollen, hat Penny eine wunderschöne Aktion gestartet. Auf der „Weihnachten bei Penny“ Seite kannst Du mit dem Eisbären Nuno chatten und ihm Deinen Herzenswunsch hinterlassen – allerdings darf das kein finanzieller Herzenswunsch sein, sondern einer, den nur magische Eisbären erfüllen können. Diesen Wunsch sendet Nuno dann in den Sternenhimmel hinaus und Du kannst ihn dort jederzeit sehen.

Ja, das hört sich erst einmal vielleicht nicht so weltbewegend an. Aber glaub mir, wenn Du auf der Seite erst einmal bist, wirst Du mitmachen. Ging mir ganz genau so, mein Herzenswunsch hängt jetzt bei den Koordinaten 13,4 – dort kannst Du ihn ansehen, wenn Du willst.

Außerdem kann jeder Teilnehmer ein Häkelset gewinnen, nur so nebenbei.

Und nun wünsche ich Dir und allen anderen Lesern eine wunderschöne Vorweihnachtszeit mit Plätzchen backen und basteln und allem, was für Dich dazu gehört!


Auf Pinterest merken: 

Sag uns, was Du dazu denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.