Babymuffins: Das perfekte BLW-Rezept ohne Milch


Wenn ich an die Babymuffins denke, dann beginne ich sofort zu grinsen. Seit der Rubbelbatz 6 Monate alt ist, bekommt er feste Nahrung angeboten (vgl. BLW). Allerdings kann er leider noch nicht so richtig vom Tisch mitessen, immerhin darf er noch keine Kuhmilchprodukte, keine Proteine oder Zucker oder zu viel Salz essen. Damit er trotzdem mal was anderes bekommt als gedünstetes Obst und Gemüse, habe ich mir ein Rezept für babyfreundliche Muffins ausgedacht. Sie schmecken erstaunlich gut, sind ohne Milch zubereitet und die meisten davon haben wir eh selbst verdrückt. Aber auch unser Kleiner hat richtig reingehaun.

Babymuffins als Fingerfood für Baby

Baby-led weaning Rezept: Babymuffins mit Banane und Kokos

ohne Milch, ohne Ei, ohne Zucker –

Babymuffins in Backform

Zutaten (6 Babymuffins):

  • 1 reife Banane
  • 60 g Butter
  • 40 g Kokosraspel
  • 90 g Mehl
  • 125 ml Hafermilch
  • 1/2 TL Backpulver

Zubereitung der Babymuffins:

  • Banane mit einer Gabel zerdrücken, mit weicher Butter Hafermilch vermischen.
  • Kokosraspel, Mehl und Backpulver vermischen, dann zur Flüssigkeit geben.
  • Den Teig gut verrühren und die Babymuffins in 6 Muffinformen gleichmäßig verteilen.
  • Im Backofen bei 175° ca. 15 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen.
  • Fertig.

 



Alle Kommentare (3)

    Super Rezept! Ich habe heute davon eine Version mit Möhrenraspeln gemacht. Das unsere Kleine bereits 1 Jahr alt ist, konnte ich die Hafermilch auch bedenkenlos durch Kuhmilch (Bio-Landmilch, 3,8%) ersetzen.

    Habe zudem die doppelte Menge gemacht, zum einen, weil das Kindesbäuchlein zum Mittag auch schon mehr als einen Muffin schafft, zum anderen, weil wir, Mama und Papa, mitfuttern wollten. Und für morgen sind auch noch viele übrig 🙂

    Rezept für 12 Muffins:

    2 reife Bananen
    90g frisch geraspelte Möhre (1 gr. Möhre)
    120g Butter
    180g Weizenvollkornmehl
    240ml Vollmilch
    1 TL Backpulver

    175 Grad Celsius (vorgeheizt) für 20min
    Wir haben Silikonmuffinförmchen.. möglicherweise macht das bzgl. der „Feuchte“ einen unterschied, die Muffins waren jedenfalls super saftig und sehr lecker!

Sag uns, was Du dazu denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.