Weltbester Käsekuchen

Kaesekuchen

 

Cream Cheesecake / Käsekuchen

*Vorsicht, Suchtpotential!*

Der eine oder andere wird sich jetzt vielleicht fragen: Das ist histaminarm? Oder: Ist das wirklich hilfreich in der Schwangerschaft? Dazu kann nur sagen: JA!

Keine der Zutaten ist als besondere Histaminbombe bekannt, auch wenn sich über den gesundheitlichen Mehrwert streiten lässt. Und ich mag grundsätzlich nicht so gerne Kuchen – auch und erst recht nicht, seit ich schwanger bin. Und natürlich sollten wir versuchen, dem Kind zuliebe gesund zu essen und viele Vitamine zu uns nehmen. Aber ganz nebenbei sollten wir es uns hin und wieder einfach gut gehen lassen! Und das klappt mit diesem Kuchentraum auf jeden Fall, probiert’s aus!

Zutaten:
  • 1 Tasse gemahlene Dinkelkekse
  • 1/2 Tasse geschmolzene Butter
  • 1 kg Frischkäse
  • 2/3 Tasse Zucker
  • 2 Teelöffel Maisstärke
  • 3 Eier
  • Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, tiefgekühlt oder frisch)
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 2 Teelöffel Vanillezucker oder Vanilleextrakt
Zubereitung:

1.    Butter und gemahlene Kekse vermischen und als Boden in die Tortenform drücken, möglichst flach.

2.    Frischkäse mit Handrührgerät zu einer gleichmäßigen, cremigen Masse verrühren.

3.    Nacheinander Zucker, Maisstärke ein Ei nach dem anderen, Schlagsahne und Vanillezucker dazugeben und verrühren.

4.    Beeren auf dem Keksboden verteilen.

5.    Frischkäse-Creme darauf verteilen.

6.    15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175°C backen, dann die Temperatur für weitere 75 Minuten auf 100°C reduzieren.

Es ist wichtig, dass der Kuchen nicht zu schnell gart, dadurch wird er so herrlich cremig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.