Servus,

wir sind wieder im Norden angekommen und haben heute den letzten Tag von Papis Urlaub genossen. Naja, eigentlich war der Tag bzw. das Wochenende eine kleine Talfahrt mit mir, weil ich zunehmend seit Freitag kränkel und schwächel. Das liegt bestimmt an der blöden Spritze, die ich bei der U5 bekommen habe. Die hab ich locker weggesteckt und grade mal 30sek gewimmert. Was sonst noch so am Wochenende war, kann ich euch ja nicht vorenthalten, denn dafür seid ihr ja jetzt hier, richtig?

 

Samstag, 30. Januar

rubbelpapa-mit-rucksackbaby
Hach, der Schreck von der Spritze am Freitag steckt immer noch in meinen Knochen. In der Nacht bin ich ganz schön oft wach geworden und habe mich natürlich nicht so schnell von so ein bissl Wippen und Streicheln beruhigen lassen. Ich wusste ja auch nicht, was denn mit mir los ist. Am Morgen wollte dann der Papi mit mir Staubsaugen, weil ich müder als die Tage vorher wirkte und schnallte mich auf seinen Rücken. Normalerweise mag ich das…Heute leider nur für 10Min.
Ach schaut mal, so sieht es also am Wochenende aus, wenn wir Wäsche machen!
Ach schaut mal, so sieht es also am Wochenende aus, wenn wir Wäsche machen!

 

dadface-statt-duckface
Nach der Wäsche war die gute Laune wieder weg. Da hilft also nur eins: Raus ins Mistwetter! Es hat leider ganz schön dolle geregnet aber zum Glück hat der Papa seinen Jackenkragen so hochgehalten und den Kopf über mich gebeugt, dass kaum Regentropfen in mein Gesicht fielen. Schön duster war es auch!
berliner-tram-ist-leer
Dann ging es auch schon wieder los zum Lieblingsbäcker. Wegen des Wetters natürlich mit der Tram. Aber na nu? Was war denn hier bitte schön los? Niemand da? Sowas haben wir beide noch nie erlebt.
Zuhause wurde es dann doch noch total spannend. Die Großen haben einen Hochstuhl für mich besorgt.
Zuhause wurde es dann doch noch total spannend. Die Großen haben einen Hochstuhl für mich besorgt und Mama fing auch gleich an zu bauen. Meine Heimwerker-Queen!
Ihr könnt zwar immer über mich Schreiben, aber Fotos müssen nun wirklich nicht sein! Gib mir mal das Blitz-Dings-Da!

 

baby-uebt-laufen-1
baby-uebt-laufen-2
baby-uebt-laufen-3

Abends staunten die Mama und der Papa mal wieder nicht schlecht, als ich anfing, einen Fuß nach den anderen zu setzen. Zugegeben, es sieht für euch noch recht schlaksig und ungelenk aus aber ich krieg den Dreh auf jeden Fall noch raus.

Sonntag, 31. Januar

Jeden Morgen macht die Mama Yoga. Und heute sogar mit mir! Da hab ich auch gleich mal gezeigt, warum man mich den Bauchnabel-Zutscher nennt! Sie lacht, also hats ihr auch gefallen!
Jeden Morgen macht die Mama Yoga. Und heute sogar mit mir! Da hab ich auch gleich mal gezeigt, warum man mich den Bauchnabel-Zutscher nennt! Sie lacht, also hats ihr auch gefallen!
Und der Spaß hört nicht auf!
Und der Spaß hört nicht auf!
Und jetzt Kommando: Püperle!!!!!
Und jetzt Kommando: Püperle!!!!!
Vor meinem oblogatorischen Spaziergang mit dem Spaziertier hat mich Mama dann doch noch zu einer Runde: "Wer schaut in die Röhre?" eingeladen.
Vor meinem oblogatorischen Spaziergang mit dem Spaziertier hat mich Mama dann doch noch zu einer Runde: „Wer schaut in die Röhre?“ eingeladen.
Mir war das Spiel irgendwie suspekt!
Mir war das Spiel irgendwie suspekt!
Und daran konnte der Papa auch nichts ändern!
Und daran konnte der Papa auch nichts ändern! Werdet doch mal wirklich erwachsen, ihr beiden Spinner!

Nach dem Spaziergang

Nach unserem Spaziergang ging es mir gar nicht mehr gut und ich bekam 39,5°C Fieber und ein Zäpfchen musste her. Also hat mich die Impfung vom Freitag doch noch eingeholt. Mama und Papa machen sich natürlich große Sorgen um mich und uns steht auch noch eine spannende Nacht bevor. So wie jetzt habe ich mich wirklich noch nie gefühlt und das möchte ich auch ehrlich gesagt nie wieder!

Geboren im Juli 2015 und werde auch "der kleine Lord" genannt. Das kommt daher, dass ich meine Eltern und Umwelt fest im Griff habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.