Ich will auch die Daddy Skills


Ach herrlich, ich habe noch einen alten Blogpost vom 23.Januar 2015 gefunden, den ich noch gar nicht veröffentlicht hatte. Zu diesem Zeitpunkt waren wir mit unserem Kleinen im 3. Monat schwanger. Fühlt sich ja fast an, als wenn ich mein Ich von vor einem Jahr treffe. Schon merkwürdig, wie ich sogar mit meiner damaligen Einschätzung unserer Elternskills richtig lag. 😉


Mein guter Freund Fabian ist gestern Vater einer gesunden kleinen Tochter geworden. Ich freu mich total für ihn und wünsche Ihm und seinen Mädels an dieser Stelle alles Gute! Also Fabian, zeig mal ab jetzt deine Daddy Skills!

Mit dieser positiven Nachricht wolte ich mich dann ans Bloggen machen und bin irgendwie doch nur auf Youtube versackt. Zum Glück muss ich sagen, weil ich etwas echt Schönes gefunden habe, was auch super zu Fabians Neuigkeiten gepasst hat. Ich bin grad echt unglaublich angetan von diesem Video und muss es hier einfach mal mitteilen. Ich find das Video einfach sowas von u-u-u-unglaublich gut, weil es einfach so passend ist, worüber die beiden dort rappen. Stellt euch vor, Ihr und euer bester Freund, lang nicht gesehen und dann: Bämm … Einer von euch ist voll der Papa! Vorbei die Zeiten von Party und Football. Jetzt gibts für einen von beiden nur noch Kind und Family. Genau darum gehts im Chorus:

Dave: Damn, dude, you got daddy skills. When did that happen? Sam:I guess I kinda picked it up while you were busy rappin‘. Dave:Man. That’s a trip, it feels like just last year we were runnin‘ around playing beach football and drinking beer. Sam:I know, right? It’s kinda crazy how time flies. Dave:I’m sayin‘, dude, look at you, all mature and wise. It’s impressive man, I gotta say.

 

Ich hab mich bei dem ganzen Song wieder erkennen müssen. Allein schon weil ich jetzt im Moment mitbekomme, wie für mich ein neuer Lebensabschnitt beginnt, mit neuen Prioritäten und Anforderungen an mich selbst. Ob ich trotzdem noch der Gleiche bin wie vor ein paar Jahren? Ja, na klar! Nur älter und mit dem Wunsch, ein toller Vater für ein noch tolleres Kind zu sein. Dafür tausch ich gerne mein altes Lotterleben ein. Frei nach dem Motto „Aus Panoramabar wird Piratenspielplatz„. Sobald das kleine Urmelchen erstmal da ist, bin ich mit  1000% für das kleine Ding da. Allein die Kleine im Video ist so süß, wenn Sie das Leben ihres Daddys diktiert. Kein Ausschlafen mehr, kommunizieren in Babysprache, Aufpassen, was das Kleine essen darf und Füttern mit Hilfe des Löffel-Flugsimulators. Ach was sind das für coole Szenen im Video. Das kann im Real Life doch nur noch besser sein, wenns meine eigene Tochter ist.

Und nicht, dass es hier heißt, ich denke da nur an Papa-Kind-Action. Nee nee, ich stell mir genauso gut vor, wie cool wir später als kleine Familie auftreten werden. Ich bin mir sicher, dass meine Verlobte eine endscoole Mama wird und ich bin für das Kleine dann eh der krasseste Daddy auf der ganzen Welt. Wenn wir hin und wieder zu zweit über unsere Zukunft flachsen und darüber, was wir für chaotisch coole Eltern sein werden, dann würden andere vermutlich nur die Hände über den Kopf schlagen. Wir wären dann nämlich der Typ Eltern, die es total klasse fänden, wenn unser Kind einmal sein großes Geschäft immer lautstark mit dem Wort „Kackabombe“ in der Öffentlichkeit ankündigt. Ach das wär so schön verrückt und mit soviel Lachen verbunden. Und ich bin mir sicher, auch unsere Kinder können davon profitieren, wenn Mama und Papa sich selbst nicht so ernst nehmen.

Apropos, auch dafür hab ich noch ein schönes Beispiel-Video gefunden. Es handelt sich dabei zwar um eine Werbung, die aber verdammt gut gemacht ist. Insgeheim kam mir dann auch gleich die Idee meines nächsten Blogposts: Die besten Eltern-Commercials! Also seht dies hier als kleinen Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird! Have Fun!

1 Kommentar zu „Ich will auch die Daddy Skills“

  1. Hahahaha ich applaudiere auch lautstark,wenn eurer kleines (bitte kein spartacus) öffentlich eine „kackabombe“ankündigt….

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.