Rubbelpapas Wochenende in Bildern


Dieses Wochenende hat der Rubbelbatz abgewunken. Ich soll euch wissen lassen, dass er zu müde ist und außerdem noch einen kleinen Infekt zu verdauen hat. Und weil die Rubbelmama schon letzte Woche dran war, soll ich heute übernehmen und euch mal ein Eindrücke unseres Wochenendes anbieten.

Freitag, 15.04.2016

IMG_20160415_123600-800x450
Am Freitag fing bei mir gefühlt das Wochenende schon an. Ich habe mich in meiner Mittagspause mit meinen Liebsten zum Döner-Essen getroffen. Mittlerweile geht das schon echt gut mit dem Rubbelbatz. Und vor allem freut er sich genauso wie ich, dass wir uns noch eine Stunde am Tag sehen können.
IMG_20160415_130645-800x450
Für ihn war ganz offensichtlich der Brotkorb das Objekt der Begierde. In und auswendig hat er das Teil studiert. Wir haben viel gelacht und gut gegessen. Was will ich mehr? Dass da der Rückweg ins Büro um so schwerer fällt, kann wohl (fast) jeder verstehen. Meine beiden Lieblingsmenschen sind dann weitergezogen ins Still-Cafe, wo der Rubbelbatz immer auf neue und bekannte Kinder trifft und sich so richtig auspowern kann.

Was soll ich da noch groß sagen, außer dass ich beim Anblick dieses Videos fast geplatzt bin vor Stolz. Die Rubbelmama hat mir das Video geschickt als ich noch am Arbeiten war. Ich werde leider immer gleich ganz gefühlsduselig, wenn sie mir Bilder und Videos vom Rubbelbatz schickt. Ich kompensiere das immer ganz gekonnt, in dem ich unauffällig alle Leute in meiner Nähe dazu zwinge, sich meinen Sohn beim Laufenlernen anzusehen.

 

Samstag, 16.04.2016

IMG_20160416_080531-800x450
Samstag Morgen 8-00. Das ist so unsere Spaziergeh-Zeit. Der Weg ist meist noch gar nicht ganz klar, da zucke ich schon die Kamera (Reim beendet!). Das Haar liegt stets ganz wunderbar!
IMG_20160416_081211-800x450
Seit ich Papa geworden bin, nehme ich übrigens meine ganze Umwelt ganz anders wahr. Ich würde es mal als selektiv-fokussiert beschreiben. Auf einmal faszinieren mich nämlich auch Blüten im Morgentau. Der Rubbelbatz muss da leider auch durch und sich mein Gebrabbel über „Guck doch mal, wie schön das ist“ geben.
IMG_20160416_085117_HDR-800x450
Mittlerweile hat sich nun auch ein Ziel heruaskristallisiert. Wir wollten zu unserem Lieblingsbäcker. Wohl bemerkt, wir nehmen extra 30-45min Weg auf uns, um dort die Brötchen zu holen. Hier haben wir noch einen kurzen Check-Up an der Bornholmer gemacht, ob der Fernsehturm noch steht. Er steht noch!
IMG_20160416_090823_HDR-800x450
Wir sind da und MAL WIEDER nicht die Einzigen. Wahnsinn, aber auch ein gutes Zeichen für die Brötchen, wenn nun auch noch so eine Warteschlange zu meistern ist. Zu DDR-Zeiten hätte man hier wohl die Bananenvergabe vermutet. Leider werde ich in Zukunft nicht mehr dort hingehen. Nicht wegen der Qualität des Essens. Das ist super, sondern wegen einer Mitarbeiterin, die mich nur noch ankotzt. Nicht nur, dass sie mich immer ach-so-angepisst bedient, nein…dieses Mal habe ich es gewagt nach einer Tüte zu fragen. Keine große Sache. Wenn nun aber spöttisch vor meinen Augen über mich abgelästert wird, dass „der Herr unbedingt ne Tüte braucht, weil man die Brötchen nicht im Papier tragen kann“, dann verzichte ich darauf auch in Zukunft. Es gibt halt Menschen, mit denen kann und will man nicht. So Vibrations habe ich schon seit Monaten mit dieser einen Bedienung. Und im Service hat so eine Respektlosigkeit einfach nichts verloren. Nicht, wenn ich extra mit meinem Baby vorm Bug geschnallt da anspaziert komme. Liebe junge Bedienung der Bäckerei Siebert, F*** Y**!
IMG_20160416_100540-800x450
Zuhause angekommen wollte die Rubbelmama jetzt so richtig loslegen mit Handwerkern und Bohren. Regale sollten es sein, damit wir hier ein bissl Chaos vom Boden an die Wand verlagern können. Der Rubbelbatz ist da natürlich tatkräftig ganz vorne mit dabei!
IMG_20160416_160115-800x450
Der nächste Nachmittagsausflug stand bevor. Als erstes ab zu Müller, weil wir noch Gutscheine hatten, die wir gegen „Geilen Scheiss“ (so nennen wir Sachen, die wir absolut nicht bräuchten unter normalen Umständen, die wir aber Nice-2-Have finden) einlösen wollten.
IMG_20160416_161038-800x450
Ich bin ja großer Fan von „Kenn ich nicht, will ich aber mal probieren“. Ja, ich ertappe mich des öfteren bei so einer Konsum-Discovery. Da bin ich echt gefährdet. Aber wer von euch hat denn schon mal Marillenknödel-Saft getrunken? Keiner? Siehste, ich kenne jetzt die Antwort auf die Frage, wie er schmeckt!!!
IMG_20160416_163245-800x450
Als nächstes sind wir unserem Lieblingsitaliener im Wedding in die Fänge gegangen. Wie Italiener natürlich so sind, hat sich das ganze Team dort über den schlafenden Rubbelbatz gefreut. Sogar ein Bett wollten sie aus Stühlen für ihn bauen, damit wir ihn dort ablegen können. Wie nett ist das denn bitte? Wir kennen aber unseren Rubbelbatz gut genug, dass das kleinste Anzeichen, dass er meiner Lieblingstrage verlassen soll, zu Meckern und Stress führt. Daher sieht entspanntes Candle-Light-Dinner bei uns zur Zeit so wie auf dem Foto aus. Aber das ist total okay für mich, solange der Kleine zufrieden ist.
IMG_20160416_164115-800x450
Wenn er aber mal wach ist, dann will er sehen und entdecken, was die Umwelt so hergibt. Um so besser, wenn es die Möglichkeit gibt, direkt in die Küche zu lunschen undda  ein lustiger Italiener mit Bart rauslacht und Faxen macht.
IMG_20160416_165825_HHT-800x450
Hier seht ihr, wie bei uns das Essen aufgeteilt wird. Der Rubbelbatz hat wieder den Brotkorb am Schlawickel, nachdem er unsere Vorspeise in Form von grünen und schwarzen Oliven verdrückt hat. Wir waren verwundert darüber, dass die ihm so gut schmecken aber jetzt wissen wir wieder etwas mehr über die kulinarischen Vorlieben unseres Rubbelbatz!
IMG_20160416_175021_HHT-800x450
Pappsatt wollten wir den Heimweg durch den Schillerpark antreten. Da war aber schwer was losgewesen. Sport? Sportfest? Volleyball? Nicht mit einer Vermutung lag ich richtig! Wir haben dann herausgefunden, dass es sich um Faustball handelt. FAUSTBALL!
IMG_20160416_175746-240x426
Und hier nochmal der Beweis: FAUSTBALL!
IMG_20160416_182910-800x450
Der nächste „Geile Scheiß“ für mich wartete darauf, von mir vernichtet zu werden. Dieses Mal hieß der Gaumenspaß „Apfelstrudel-Saft“…Und wer wundert sich jetzt von euch, wie der wohl schmeckt? Ganz ehrlich Leute, wer? Denn ich kenne die Antwort. 😉
IMG_20160416_191449-800x450
Der Rubbelbatz bildet sich derzeit erfolgreich zum Hausdurchsucher fort. Das haben wir schon die letzten Tage festgestellt. Die Küche ist sein Revier geworden. Hier passiert nichts, was er nicht auf dem Schirm hat. Das klappt aber auch nur, wenn man täglich 5x die Schrankinhalte kontrolliert.
IMG_20160416_191541-800x450
Wir merken uns schon mal, dass Weihnachtsgeschenke nicht gut genug in der Waschmaschine versteckt sind!

Sonntag, 17.04.2016

IMG_20160417_074908-800x450
Sonntag mussten wir morgens auf unseren Spaziergang verzichten, weil der Kleine doch ganz schön verschnoddert ist und tierisch müde war. Deshalb sind wir auch in der Wohnung geblieben. Mehr und mehr hat er Spaß darin entwickelt, wenn wir ihm aus seinen Büchern vorlesen. So wie hier die Rubbelmama mit seinem Anfassbuch.
IMG_20160417_090829-800x450
In der Zwischenzeit hab ich mir die letzten beiden Brötchen vom Vortag kurz aufbacken wollen. Hat aber dann doch länger gedauert, weil ich mittlerweile doch eher ein Unbekannter in der Küche geworden bin. Zuerst war der Backofen nicht auf Umluft gestellt, sondern nur der Lüfter an. Dann später ist mir die Semmel durchgebrannt. Hab ich trotzdem gegessen. Nicht aus Hunger, sondern aus Stolz!
IMG_20160417_111201-800x450
Die Rubbelmama hat echt großartige Arbeit geleistet, während ich auf den Kleinen aufgepasst habe. Gender-technisch sind wir also ganz vorne dabei!
IMG_20160417_112942-800x450
Jetzt gehts also wieder nach draußen. Vor allem haben wir eine Stunde Schlafenszeit für den Kleinen eingeplant, bevor wir unser Ziele (Fußweg 50min) erreichen. In diesem Moment greifen wir zum Wellensittichtrick, und verdunkeln die Umgebung. Auch dieses Mal hat der wieder 1a funktioniert.
IMG_20160417_115450-800x450
Ja, wir haben drüber gelacht!
IMG_20160417_123908-800x450
Dieses Mal gab es Indisch. Das mag der Rubbelbatz auch sehr gerne, wie wir schon feststellen durften.
IMG_20160417_124244-800x450
Das erste Papadam hat er sich komplett alleine reingepfiffen.
IMG_20160417_124517-800x450
Unser Essensplatz bleibt nie sauber…nie! Deshalb gebe ich manchmal auch gerne 10,5% Trinkgeld.
IMG-20160417-WA0010-240x427
Der Heimweg war natürlich großartig für den Kleinen. Nachdem er gemeckert hat und wir nicht genau wussten, was der Grund ist, mussten wir handeln. Wir haben es kurz mit Outdoor-Stillen probiert, aber der „Still-Stand“ war es nicht, was ihn aufgeregt hat. Die Trage war es scheinbar. Also habe ich ihn den Rest des Weges so auf meinem Arm getragen und natürlich auch den Sonnenschirm rausgelassen.
IMG_20160417_163159-800x450
Der Abend hat sich angekündigt und vor 18Uhr habe ich noch 890kcal frei. Also warum nicht noch ein Eis? Der Kleine schläft schließlich grade in seiner Trage, die Rubbelmama ist zuhause und auch sonst gibt es keine Zeugen. Ich lebe meinen Traum!
IMG_20160417_175722-800x450
Zuhause angekommen gibts wie immer einen Begrüßungskuss für die Rubbelmama. Ihre Reaktion: „Hast du etwa Eis gegessen?“ Ob Zeugen oder nicht, meine Frau ist wie der Sentinel….Lügen zwecklos. Und der Rubbelbatz, ach ja, der hat sich diesmal bei der Kücheninspektion den Hardcore-Hindernis-Parcours gebaut. Der wollte allen Ernstes durch/über das Teller-Gitter, drüber über die Spülmaschinentür und uns auf der anderen Seite zeigen, wie grandios er ist. Die Gefahr war zu groß, dass er selber seinem Plan untreu wird und auf halbem Wege in die Spülmaschine reinkriecht. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

 

 

 

4 Kommentare zu „Rubbelpapas Wochenende in Bildern“

    1. He Jasmin,

      der Marillenknödelsaft war überraschend gut und ist ohne Zucker! Vom Apfelstrudelsaft war ich echt enttäuscht, weil der mir viel zu süß war! Aber sei ruhig mutig und greif zu. Das Zeug ist so abgefahren, dass man einfach mal probiert haben muss!

  1. Boah die Dame beim Bäcker hätte ich mit ihrer eigenen Auslage beworfen… Frechheit!

    hm hab komischerweise gerade urplötzlich Lust auf Apfelstrudel..

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.