Deshalb tragen wir im Winter mit Tragecover


Manche von euch haben sich in den letzten Wochen vielleicht gefragt, wie viele Tragehilfen und Tragetücher wir eigentlich unser eigen nennen? Immerhin gab es im Rahmen unserer Test-Reihe über die besten Tragehilfen einige Berichte über meine Babytragen und auch zu meinen Tragetüchern. Ich kann euch beruhigen: momentan haben wir keine mehr auf Lager, aber wer weiß, kann ja noch kommen. Stattdessen möchte ich euch heute noch vorstellen, wie wir das Problem mit dem Tragen im Winter gelöst haben.

Im Sommer war das ja einfach: über das T-shirt kam eine Tragehilfe oder das Tragetuch, der Kleine war genauso angezogen, wie zu Hause auch und hat eventuell noch ein Mützchen übergezogen bekommen. Weil der Kleine im Sommer und Herbst noch so klein war, haben wir ihn hauptsächlich mit dem Glückskäfer Tragesack getragen haben, wo er durch den Außensack geschützt war. Somit konnten wir ihn auch gegen die Sonne schützen. Aber wie sieht es denn nun mit Tragen im Winter aus?

Update:

Mit dem Glückskäfer Tragesack waren wir zwar ganz zufrieden aber in Zukunft würden wir wohl lieber die Ergobaby Adapt vorziehen, weil sie sehr viel angenehmer im Tragekomfort ist und auch schon ab Geburt verwendet werden kann. Mehr Infos zur Ergobaby in unserem Testbericht.

Tragen im Winter mit Tragejacke oder Tragecover

Im Winter ist das etwas schwieriger und es gibt verschiedene Lösungsmöglichkeiten: Für kürzere Strecken tragen manche ihre Kinder über der Jacke mit einem warmen Schneeanzug bekleidet. Wir haben für nicht so kalte Wintertage zum Beispiel sehr gerne einen warmen Fleece-Overall für den Kleinen benutzt, der knall-grün war und in dem er aussah wie ein kleiner Frosch.

Andere greifen auf Tragejacken zurück, wie z.B. diese hier von Milchshake. Außerdem gibt es sogenannte Jackenerweiterungen, die auch während der Schwangerschaft genutzt werden können und einfach an den vorhandenen Reißverschluss angebracht werden.

Eine Jackenerweiterung kam für uns nicht in Frage, da dabei eine Lücke am Dekolleté bleibt, wodurch man sich leicht erkältet. Über der Jacke tragen erscheint uns auch irgendwie umständlich, vor allem kann ich mir schlecht vorstellen, dass es für den Kleinen bequem ist und der Schneeanzug sich wirklich für die Anhock-Spreiz-Haltung eignet.

Tragejacken sind doch recht teuer und weil wir beide tragen, bräuchten wir zwei Stück davon. Also blieb für uns folgende Lösung: Tragecover!

Tragecover unserer Meinung nach beste Lösung für Tragen im Winter

Also haben wir uns zunächst ein Cover „Cold Weather Insert“ von Manduca (Amazon Affiliate Link) besorgt. Es ist aus Fleece-Stoff und kann einfach gewaschen werden. Es ist wirklich sehr einfach zu befestigen und wärmt nicht nur den Tragling, sondern auch Hals und Dekolleté des Tragenden. Durch die Knöpfe am Hals kann man es genau auf die Größe des Babys anpassen und es ist sehr einfach anzubringen. Im Prinzip wird es nur über den Kopf des Babys gestülpt und dann mit einem Gummiband um den Körper des Tragenden befestigt. Danach muss man nur noch den Sack über die Beinchen stülpen und alle Druckknöpfe schließen – sowohl am eigenen -Hals als auch am Baby.

manduca by MaM Cold Weather Insert (Fleece Cover) > Black...*
von Manduca
  • clevere Kombination aus Schalkragen (babywearing dickey) und Cover
  • Schalkragen schließt die Lücke am Hals (auch separat nutzbar)
  • geeignet für alle Bauch- und Rückentragen
 Preis nicht verfügbar Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. June 2019 um 15:47 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir nutzen Affiliate-Links und markieren diese hier als WERBUNG / ANZEIGE.

Das Cover hält wirklich super warm und man muss den Kleinen nicht wärmer anziehen als in der Wohnung – vorausgesetzt, man macht so wie wir darüber noch die normale Jacke zu.

Wenn er über der Jacke getragen werden soll, würde ich ihn schon recht warm anziehen (Fleece-Overall oder Schneeanzug), denn dann fehlt ihm nicht nur die Schicht der Jacke, sondern auch unsere Körperwärme.

https://www.babyartikel.de/prod/sunny-baby-regencape-luna-fuer-babytragen
Im Tragecover von Manduca ist der Rubbelbatz warm aufgehoben.
Manduca Tragecover Cold Weather
Am Körper wird das Cover ganz einfach mit einem Knopf und einem Gummiband befestigt und passt so für jede Größe.
Tragecover Manduca
Auch der Hals- und Dekoletébereich des Tragenden wird gewärmt. Dieser Teil ist bei Bedarf durch Druckknöpfe abnehmbar.

Wir haben außerdem noch ein zweites Cover, das wir relativ selten verwenden: das Regencape von Sunnybabe. Es besteht im Prinzip aus einer dünnen, wasserdichten Schicht, die Tragecover und Kopf des Babys bedecken und trocken halten.

Wenn es wirklich stark regnet oder schneit, benutzen wir das zusätzlich. Bei leichtem Regen tut es auch ein Regenschirm, von dem unser Kleiner übrigens immer total fasziniert ist.

Sunnybaby 11250 Luna Regencape für Babytrage*
von Sunnybaby
  • passend für ALLE gängigen Tragesysteme, Bauch-, Rücken-und Komforttragen, Tragetücher, Mei Tai,Ring Sling, bei denen das Baby in Richtung der tragenden Person schaut
  • klein und handlich zu verstauen in eingearbeiteter Aufbewahrungstasche
  • wasserabweisendes, imprägniertes Nylongewebe
 Preis: € 10,00 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. June 2019 um 15:47 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir nutzen Affiliate-Links und markieren diese hier als WERBUNG / ANZEIGE.
Trage Regencover
Bei starkem Regen oder Schnee schützt das Regencover zusätzlich vor Nässe.
Sunny Baby Regencape
Die angebrachte Kapuze schützt auch den Kopf des Babys.
Regencape Sunny Baby
Am Körper wird das Regencape mit einem einfach Bändchen-System befestigt.

Die beliebtesten Tragecover, die am meisten gekauft werden

Auch wenn wir mit unserer Auswahl sehr zufrieden sind, gibt es auch noch andere Tragecover, die wir nicht testen konnten. Dafür möchte ich Dir aber gerne zeigen, welche Wintercover nicht nur sehr beliebt sind, sondern auch sehr häufig auf Amazon online gekauft werden. Lies Dir am besten auch dazu die Rezensionen der Käufer durch, um Dir ein besseres Bild von den Erfahrungen mit dem Babytragecover zu machen.

Nr. 1
Ergobaby Winter Cover, schwarz*
von ERGObaby
  • Elastische Kapuze
  • Elastische Beintaschen
  • Integrierte wasserabweisende Hülle bietet Wärme, Wind - und Wasserschutz
Unverb. Preisempf.: € 49,90 Du sparst: € 11,08 (22%) Prime Preis: € 38,82 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
manduca by MaM Deluxe Cover Original (Wintercover) > Blac...*
von manduca
  • Extra warmes Wintercover
  • Wendecover: beidseitig nutzbar
  • winddicht und wetterfest: wasserdicht bis 5000 mm Wassersäule (durch wasserdichtes PUL)
Preis nicht verfügbar Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
HOPPEDIZ Fleece-Cover 3in1 - wärmendes Tragecover für Trag...*
von Hoppediz
  • besteht aus einem kuscheligen Cover aus Polarfleece und einem Regen-Cover aus Nylon. Beide kannst Du einzeln oder gemeinsam nutzen. Das Regen-Cover befestigst Du mit praktischen Druckknöpfen einfach und schnell auf dem Fleece-Cover
  • praktische, verstellbare Kapuze für Dein Baby, die im Kragen eingerollt werden kann
  • um die Cover laufen stufenlos verstellbare Kordelzüge zur optimalen Anpassung
Prime Preis: € 55,99 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. June 2019 um 15:48 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir nutzen Affiliate-Links und markieren diese hier als WERBUNG / ANZEIGE.



Sag uns, was Du dazu denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.