Cybex Pallas S-Fix im Test: Unsere Erfahrungen mit dem Testsieger aus Stiftung Warentest


Autofahren war für unseren mittlerweile 4-jährigen Sohn schon immer ein Problem. Er hasst es, festgeschnallt zu sein und der unbequeme Kindersitz, den wir bisher hatten, tat sein übriges. Deshalb haben wir uns vor etwa 6 Monaten für einen neuen Cybex Pallas S-Fix entschieden – und der hat vieles besser gemacht. Denn er ist nicht nur sicherer als die meisten Kindersitze seiner Klasse, er ist auch wirklich bequem.

Warum genau unser Cybex Pallas S-Fix im Test bei uns so gut abgeschnitten hat und was es bei diesem Kindersitz zu beachten gibt, berichte ich Dir jetzt.

Cybex Pallas S-Fix: Darum ist der Testsieger so sicher

Nicht ohne Grund ist der Cybex Pallas S-Fix Testsieger der Stiftung Warentest und des ADAC (Test 11/2018, Note 2,4) in der Kategorie mitwachsende Kindersitze 9-36 kgDer Cybex Solution S-Fix, in den sich der Pallas durch ein paar Handgriffe verwandeln lässt, wurde in der Kategorie Kindersitze 5-36 kg sogar mit 1,7 bewertet.

Hier ein Überblick, was den Cybex Pallas S-Fix so sicher macht:

Seitenaufprallschutz

Durch den doppelt gepolsterter Seitenaufprallschutz wird bei einem Aufprall von der Seite viel Energie absorbiert und landet so nicht bei Deinem Kind.

Zusätzlich gibt es einen weiteren, ausklappbaren Seitenaufprallschutz (L.P.S.), der jeweils auf der Türseite geöffnet und auf der anderen geschlossen wird. Das Öffnen und Schließen klappt ganz problemlos per Hand.

Seitenaufprallschutz vom Cybex Pallas S-Fix Autokindersitz
Seitlich bietet der Autokindersitz von Cybex rechts und links einen Seitenaufprallschutz

Mitwachsende Kopfstütze

Damit der Seitenaufprallschutz immer die richtige Höhe hat, also wirklich seitlich vom Kopf ist, lässt sich die Kopfstütze 12-fach verstellen.

Höhenverstellbare Kopfstütze des Cybex Pallas S-Fix
Die Kopfstütze vom Cybex Kindersitz ist sehr bequem und gut ausgepolstert

Dabei schließt der Sitz immer optisch mit der Kopfstütze ab, es steht nicht, wie bei günstigen Modellen, ein Teil nach oben weg, an dem die Kopfstütze nach unten geschoben wird.

Patentierte Kopflehne

Zusätzlich zur Liegeposition sorgt eine einstellbare Kopfstütze am Hinterkopf dafür, dass das Köpfchen im Schlaf wirklich hinten bleibt. Denn nur so ist er auch durch den Seitenaufprallschutz geschützt. Bei herkömmlichen Sitzen kippt der Kopf des Kindes im Schlaf oft nach vorne – das kann gefährlich sein.

Verstellbare Kopflehne vom Cybes Pallas S-Fix
Für eine optimale Schlafposition lässt sich die Kopflehne weiter nach hinten legen.

Bei einem frontalen Aufprall geht die Nackenstütze von selbst mit nach vorne, um die Distanz zu verringern, wenn der Kopf wieder nach hinten geschleudert wird.

ISOFIX CONNECT

Iso-Fix mit Signalfarbe Rot des Pallas S-Fix Kindersitz
Erfolgreich eingerastete ISO-Fix-Halterungen sind an einem grünen Signalzeichen zu erkennen. Rot bedeutet wiederum, dass der ISO-Fix nicht fest ist.

Neu war für uns der Isofix. Die entsprechenden Adapterteile sind mittlerweile in fast allen Neuwagen integriert, so auch in unserem Dacia. Ich muss zugeben, dass ich mit dem Isofix Ein- und Ausbau wirklich gar nicht klar komme, mein Mann muss das jedes Mal erledigen. Trotzdem schätze ich die Tatsache sehr, dass der Sitz auf diese Weise fest mit dem Auto verbunden ist und bei einem Unfall nicht nur durch die Anschnallgurte gehalten wird. Wenn man noch ein Auto ohne Isofix hat, wie der Wagen meiner Eltern, kann man den Sitz auch ohne Isofix verwenden.

Lesetipp: Die Testsieger der letzten Jahre unter den Kindersitzen mit Isofix

Gurtführung

Intelligente Gurtführung auf Schulterhöhe des Kindersitzes
Intelligente Gurtführung auf Schulterhöhe des Kindersitzes

Der Pallas S-fix verfügt über eine seitliche Gurtführung, durch die der Gurt an der Schulter nicht verrutschen kann. Dazu wird er einfach durch eine entsprechende Öse geführt.

Fangkörper

Natürlich hat der Cybex Kindersitz auch einen Fangkörper, der auf dem Schoß des Kindes angebracht und mit angeschnallt wird. Er ist einhändig bedienbar und reduziert die Wahrscheinlichkeit von Nackenverletzungen bei einem Aufprall. Denn der Körper rollt darauf sanft ab und wird nicht so weit nach vorne geschleudert. Mit 16 kg konnte man den Kindersitz noch mit und ohne Auffangkörper verwenden. Für das Kind ist der aber häufig etwas einengend, warum er beim Pallas S-fix größenverstellbar ist.  Im Gegensatz zu anderen Autositzen mit Fangkörper, die wir ausprobiert haben, hat sich unser Sohn beim Cybex Pallas S-Fix nicht gewehrt.

Flexible Rückenlehne

Die Neigung der Rückenlehne passt sich automatisch der Neigung des Autos an, liegt also immer eben an der Rückbank an.

Vorteilhafte und Positive Eigenschaften des Pallas S-Fix

Nicht nur sicher, sondern auch bequem: Diese Features machen den Pallas S-Fix perfekt für jedes Kind

Weich gepolsterte Sitzfläche

Vermutlich hatte unser Sohn auch ein Problem mit den alten Kindersitzen, weil diese einfach hart und unbequem waren. Hast Du schon einmal auf die Sitzfläche eines solchen Kindersitzes gedrückt? Die meisten sind viel, viel härter als die normale Sitzfläche für Erwachsene im Auto. Noch dazu können die Kleinen die Füße nicht unbedingt aufstellen, dadurch drückt viel Gewicht auf die hinteren Oberschenkel bzw. Kniekehlen. Kein Wunder also, dass unser Kleiner früher nach 15 – 20 Minuten geweint und wütend gestrampelt hat. Manchmal hat er auch gesagt, ihm tun die Beine weh – vielleicht waren sie einfach eingeschlafen?

Der Cybex Pallas dagegen ist weich gepolstert, da drückt es nicht so schnell. Außerdem ist das Sitzkissen extra breit und tief. Im Sommer sorgt ein Luftzirkulationssystem im Sitz auch an heißen Tagen für eine angenehme Temperatur beim Sitzen. Seitdem wir diesen Kindersitz nutzen, gab es nicht ein einziges Mal mehr Probleme mit dem Sitzen.

Liegeposition

Außerdem hat der Kindersitz von Cybex eine Liegefunktion. Das erleichtert nicht nur das Schlafen im Auto, sondern kann auch die Oberschenkel zusätzlich entlasten bei längeren Autofahrten. Zugegeben, ich hatte mir die Position etwas waagrechter vorgestellt, als sie nun tatsächlich ist, aber anders wäre sie vermutlich zu unsicher. Die Liegepositon gibt es allerdings nur, bis das Kind etwa 17 kg wiegt, denn danach sollte man den Pallas S-fix zum Solution S-fix umbauen. Dabei geht die Liegeposition leider verloren.

Mitwachsender Kindersitz: Cybex Pallas S-Fix und Solution S-Fix  in einem

Klasse finde ich auch, dass der Cybex Pallas S-Fix mitwächst. So muss sich mein Sohn nicht an einen neuen Kindersitz gewöhnen, wenn er die 17 kg erreicht hat, sondern darf seinen behalten. Das ist für Kinder ja manchmal enorm wichtig. Damit hat man mit dem Cybex Pallas S-fix sozusagen zwei Autositze in einem  – einmal ab ab 9 Monaten (ab 9 kg) und einmal bis 12 Jahre (max. 36 kg). Nach der Babyschale brauche ich so nur noch einen einzigen Kindersitz.

Denn der Cybex Pallas S-Fix ist ein Kindersitz der Gruppe 1. Mit ein paar Handgriffen – die diesmal sogar ich hinbekomme – lässt er sich einem Sitz der Gruppe 2/3 umbauen und heißt dann Cybex Solution S-fix.

Dazu muss ich das schwarze Plateau unter dem Sitz entfernen und den Isofix ummontieren. Der Solution S-fix wird dann ohne Fangkörper verwendet.

Waschbare Bezüge

Natürlich dauert es bei einem Kind wie meinem nicht lange, bis der schöne, ferrari-rote Bezug Flecken hat. Es wird im Auto gegessen, die Hosen haben beim Einsteigen undefinierbare, breiige Flüssigkeiten dran. Zum Glück sind die Bezüge waschbar und pflegeleicht.

Ansprechendes Design

Eigentlich ist mir das Aussehen bei einem Autositz ziemlich ega. Aber selbst das passt beim Cybex Pallas. Unser Kind liebt leuchtende Farben, wie wahrscheinlich alle Kinder. Unsere Ferrari-Edition hat ein leuchtendes Rot, die Lieblingsfarbe von meinem Mann.

Aufbau und Installation

Richtig anbringen und anschnallen im Cybex Pallas S-Fix: Das gibt es zu beachten

Wichtig ist, dass das Kind im Cybex Pallas S-fix immer mit einem 3-Punkt-Gurt angeschnallt wird. Das heißt, bei den meisten Autos darf der Kindersitz nicht hinten in der Mitte angebracht werden – auch nicht mit Isofix. Interessant finde ich auch, dass die meisten Eltern denken, Kinder dürften nie vorne sitzen. Dabei ist das nicht per se verboten, wenn sie einen passenden Kindersitz bzw. Sitzerhöhung haben. Sicherer ist allerdings in jedem Fall die Rückbank. Statistisch gesehen ist wohl der sicherste Platz der direkt hinter dem Fahrer.

Ansonsten solltest Du so vorgehen, wenn Du den Cybex Pallas S-fix im Auto richtig anbringen und Dein Kind anschnallen möchtest:

  1. Wenn das Auto über Isofix-Adapter verfügt, den Isofix befestigen. Ansonsten stellst Du den Sitz einfach auf die Rückbank.
  2. Auf der Türseite den Seitenaufprallschutz ausklappen.
  3. Den Gurt durch die Führungsschnalle führen.
  4. Bei Kindern bis 17 kg bzw. beim Pallas S-fix (mit schwarzem Plateau unter dem Sitz) den Fangkörper einfädeln, sodass die Arme über dem Fangkörper sind.
  5. Nun schnallst Du Dein Kind bzw. den Fangkörper an. Beim Fangkörper führen beide Gurtbahnen über den Fangkörper, es liegt also kein Gurt direkt am Kind an.

Was sind die Unterschiede zwischen Cybex Pallas M-Fix und S-Fix?

Die Begrifflichkeiten der Autositze bei Cybex können schon etwas verwirrend sein. Erst einmal unterscheidest Du anhand des Namens ganz einfach, ob der Autositz über ein ISOFIX CONNECT verfügt oder nicht. Denn alle Autositze mit Isofix haben ein „fix“ im Namen. So gibt es den Pallas als einfachen „Cybex Pallas“ oder als „Cybex Pallas S-Fix. Ersterer hat keinen ISOFIX-Adapter. Der Pallas S-Fix ist das Nachfolgemodell des Pallas M-Fix – beide mit ISOFIX. Im Gegensatz zum M-Fix hat der neue S-Fix 15% mehr Sitzplatz für das Kind, ist aber trotzdem 10% schmaler. Das kann in kleinen Autos oder bei zwei Kindersitzen schon einen wichtigen Unterschied machen.

Auch der L.P.S. (Seitenaufprallschutz) wurde beim S-Fix weiter optimiert. Außerdem gehört der Pallas S-Fix zur sogenannten „Cybex Gold“ Kollektion, während der M-Fix Teil der „Pallas Silver“ Reihe ist.

Cybex Pallas S-Fix im Test: Mein Fazit

Wir sind also mit dem Kindersitz von Cybex rundum zufrieden. Er befriedigt unser Sicherheitsbedürfnis als Eltern genauso wie die Ansprüche unseres 4-jährigen in Sachen Sitzkomfort und Farbauswahl. Wenn ich gewusst hätte, dass ein Kindersitz beim Auto fahren mit Kleinkind so einen großen Unterschied machen könnte, hätten wir von Anfang an in einen „richtigen“ Autositz investiert und nicht in verschiedene günstige gebrauchte.

 Meine Empfehlung + Testsieger der Stiftung Warentest & ADAC 
Nr. 1
CYBEX Gold 2-in-1 Kinder-Autositz Pallas S-Fix, Für Aut...*
von Columbus Trading Partners GmbH & Co. KG (formerly Cybex)
  • Stabiler und hochwertiger Kinder-Autositz mit langer Nutzungsdauer - Für Kinder im Alter von ca. 9 Monaten bis ca. 12 Jahren (9-36 kg), Geeignet für Autos mit und ohne ISOFIX - Test ADAC 10/2018: gut, Testsieger Stiftung Warentest 11/2018: gut 2,1 (Lizenz: 18PN30)
  • Maximale Sicherheit - Tiefenverstellbarer Fangkörper, 3-fach neigungsverstellbare Kopfstütze, Integrierter Seitenaufprallschutz (L.S.P. System), Energieabsorbierende Schale
  • 12-fach verstellbare Komfortkopfstütze, Einhändig einstellbare Liegeposition, Einfacher Umbau zu Kinder-Autositz Solution S-Fix für Kinder ab 3 Jahren (Gruppe 2/3) durch Entfernung von Fangkörper und Basis
Prime Preis: € 251,34 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. October 2019 um 7:49 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir nutzen Affiliate-Links und markieren diese hier als WERBUNG / ANZEIGE.
Summary
Review Date
Reviewed Item
Cybex Pallas S-Fix
Author Rating
51star1star1star1star1star



Sag uns, was Du dazu denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.