Testbericht: Meine Erfahrungen mit der Fräulein Hübsch Mei Tai Trage


Die Fräulein Hübsch Babytrage kannte ich schon von Freunden und liebäugle seitdem auch damit. Beim zweiten Kind haben wir nun endlich die Möglichkeit, sie ausgiebig zu testen. Mein Fazit über die Fräulein Hübsch Mei Tai Baby Size im Test: So hübsch und absolut babygerecht.

Warum eine Fräulein Hübsch Trage?

Unternehmen und Angebot

Aber warum eigentlich ausgerechnet eine Fräulein Hübsch Babytrage? Zunächst einmal finde ich es sympatisch, dass die österreichische Firma ihre Tragen auch nur von dort aus verkauft oder über ausgewählte deutsche Shops, nicht über Amazon oder ähnliches. Die Tragetücher sind aus 100% GOTS-zertifizierter Biobaumwolle und werden in Österreich gefertigt. Insgesamt bietet der Shop nur Babytragen, Tragetücher und Zubehör.

Wenn Du Dich fragst, wo Du die Fräulein Hübsch kaufen sollst, wenn nicht auf Amazon: Du kannst sie auf der Homepage direkt kaufen oder auf Rakuten.com, dort ist sie versandkostenfrei. Der Preis für die Fräulein Hübsch Mei Tai ist überall derselbe: 129€.

Alternativ kannst Du die Fräulein Hübsch auch gebraucht bei ebay ersteigern. Eine Herstellergarantie hast Du dann natürlich aber nicht mehr.

Doch es gibt nicht nur die Mei Tai, sondern auch eine sogenannte Wrap Conversion (Wrapcon). Zunächst einmal musste ich mich also kurz einlesen in die beiden verschiedenen Modelle der Fräulein Hübsch – Was ist der Unterschied zwischen Mei Tai und Wrapcon? Tatsächlich ist der Unterschied marginal. Bei einer Wrapcon sind einfach nur die Schulterträger auffächerbar, sodass es fast aussieht, als hätte man ein T-shirt an. Dadurch verteilt sich das Gewicht über eine breitere Fläche auf den Schultern und der Stoff schmiegt sich an. Allerdings schränkt das auch die Bewegungsfreiheit ein – das mag ich persönlich nicht so gern.

Daneben gibt es auch Fräulein Hübsch Tragetücher und Ringslings im Shop, sowie Zubehör (Gurtschoner, Brustgurt, Hüftgurtverlängerung). In diesem Artikel geht es aber ausschließlich um die Fräulein Hübsch Mei Tai im Test, für die ich mich entschieden habe.

Vorteile der Fräulein Hübsch Mei Tai Baby Size

Die Fräulein Hübsch Mei Tai ist eine Halfbuckle Trage, das heißt, sie wird am Hüftgurt mit einem Clip geschlossen und die Schulterträger werden gebunden. Das ist viel einfacher, als ein komplettes Tragetuch zu binden und vor dem Binden schleift nicht so viel Stoff auf dem Boden herum.

Durch den wenigen Stoff ist die Fräulein Hübsch auch leicht und einfach zu verstauen, sie braucht nicht viel Platz.

Sie ist also leicht zu tragen und zu binden und trotzdem beinahe so gut wie ein Tragetuch für Baby, denn das Rückenteil ist aus Tragetuchstoff. Das bedeutet, es ist querelastisch und gibt dadurch dem kleinen Rücken richtig halt, schmiegt sich aber trotzdem ideal an. Das Baby sitzt in der Fräulein Hübsch in einer ergonomisch richtigen Position in der Anhock-Spreiz-Haltung und mit rundem Rücken. Das ist gut für Babys bis zum Sitzalter, denn ihre Muskulatur und Wirbelsäule sind noch nicht auf die aufrechte Haltung ausgerichtet, sondern der Rücken darf und soll rund sein.

Bequem ist die Fräulein Hübsch Mei Tai trotzdem, denn Hüftgurt und Schultergurte sind mit Schaumstoff gepolstert.

Was mich auf jeden Fall mit überzeugt hat, ist das wunderschöne Design meiner Trage. Die Auswahl war wirklich nicht einfach, denn es gibt so viele süße Stoffe.

Die richtige Größe für die Fräulein Hübsch Babysize

Die Auswahl der richtigen Größe ist nicht schwer, denn es gibt nur zwei: Baby Size und Toddler Size. Baby Size passt ab der Geburt (ca. 50 cm Körpergröße) bis etwa 86 cm, also 6-12 Monate.
Die Toddler Size passt von Größe 74/80 bis ca. Größe 98/104.

Ab wann kann man die Fräulein Hübsch benutzen?

Grundsätzlich darf man ein Baby ab der Geburt im Tragetuch tragen. Bei kleinen Frühchen solltest Du allerdings vorsichtig sein und vorher Rücksprache mit den Ärzten halten. In der Fräulein Hübsch sollte ein Baby mindestens 3000 Gramm wiegen, besser etwas mehr. Du kannst als Elternteil sicherlich am besten beurteilen, ob Dein Baby schon stabil genug ist für die Trage. Im Zweifel kannst Du auch Deine Hebamme oder eine Trageberatung fragen.

Bis wann sich die Fräulein Hübsch Babysize dann verwenden lässt, hängt absolut vom Wachstum des Babys ab. Unser Baby hat mit 3 Monaten schon Kleidergröße 68/74 erreicht und wird vermutlich nur noch kurze Zeit hinein passen. Andere Kinder sind erst mit etwa einem Jahr zu groß für die Baby Size. Eine Kilogrenze gibt es nicht, soweit ich weiß – irgendwann ist Dein Baby einfach rausgewachsen, Du wirst merken, wann es so weit ist.

Wenn Du die Fräulein Hübsch Babysize ab Geburt, also auch als Trage für Neugeborene nutzen möchtest, musst Du die Schnallen für den Hüftgurt einmal umfädeln auf ein kurzes Rückenteil. Ansonsten kann es sein, dass das Köpfchen Deines Babys in der Trage verschwindet und das ist nicht Sinn der Sache. Wie genau das geht, ist ausführlich in der Anleitung beschrieben.

Fräulein Hübsch richtig anlegen: So geht es richtig

Vor dem Bauch tragen

1. Hüftgurt richtig einfädeln

Für kleinere Babys brauchst Du ein kurzes Rückenteil, für größere ein langes. Dafür müssen die Schnallen am Hüftgurt so eingefädelt werden, dass das Rückenteil entweder nach unten hängt, oder nach oben absteht. Immer sollte es so sein, dass der Dekostoff an der Kapuze nach außen herunterhängt. Wie genau das geht, findest Du in der Anleitung beschrieben. Ein Tipp: Mach das nicht erst, wenn es schnell gehen muss und Dein Baby schon quengelt, sondern am besten in einer ruhigen Minute. Denn ganz einfach erschien mir das System nicht, aber nach zwei Versuchen hatte ich es raus.

2. Stegbreite einstellen

Der Steg, also der untere Teil des Rückenteils, lässt sich bei der Fräulein Hübsch Mei Tai mit einem Klettverschluss genau an die Größe Deines Babys anpassen. Der Steg sollte immer kurz vor den Kniekehlen eines Traglings aufhören. Die Oberschenkel sind also vollständig gestützt, während die Unterschenkel frei herunter baumeln.

3. Hüftgurt anlegen

Dann musst Du die Fräulein Hübsch „anziehen“, das heißt, Du schließt den Hüftgurt hinter Deinem Rücken. Je nach Größe des Babys sollte der Gurt etwas höher oder etwas niedriger auf der Hüfte sitzen und dann straff gezogen werden.

4. Fräulein Hübsch binden

Nun kommt der wichtige Teil: Das einbinden des Babys. Du nimmst es vor Deinen Bauch, mit dem Gesicht zu Dir gedreht und ziehst das Rückenteil zwischen den Beinchen durch nach oben. Nun sitzt es sozusagen auf dem Rückenteil. Wichtig ist, dass Du Dein Baby immer abwechselnd mit einer Hand gut fest hältst.

Lege die Schulterträger über Deine Schultern.

Fasse mit der freien Hand hinter dem Rücken zum Träger gegenüber (oder lass Dir von jemandem helfen).

Straffe den Träger vertikal und ziehe ihn dann erst diagonal nach unten. Wiederhole die Prozedur mit der anderen Seite.

Nun führst Du beide Träger unter dem Po des Babys zusammen und bindest sie hier mit einem Knoten. Alternativ kannst Du sie hier auch nur überkreuzen und hinter dem Rücken zusammenbinden.

Auf dem Rücken tragen

Das Tragen auf dem Rücken mit der Fräulein Hübsch habe ich ausprobiert, als unser Kleiner 5 Monate alt war, anfangs war er dafür noch zu klein. Ab wann man mit der Fräulein Hübsch auf dem Rücken tragen kann, unterscheidet sich nicht von anderen Tragen. Das Baby braucht genug Rumpfkontrolle, das dauert in der Regel mindestens bis zum 5. Monat. Wenn Dein Kind sitzen kann, kannst Du es auf jeden Fall auf dem Rücken tragen.

Bei der Fräulein Hübsch gibt es für das Rückentragen einen extra Brustgurt. Der wird um die beiden Schulterträger befestigt, sodass diese nicht von den Schultern rutschen. Denn beim Tragen auf dem Rücken werden die Schultergurte der Fräulein Hübsch nicht wie sonst überkreuzt, sondern nur über die Schultern geführt und dann wieder nach hinten. Der Brustgurt hält die beiden Träger zusammen, ohne das Kind oder Dich zu stören.

Andere Trageweisen

Mit der Fräulein Hübsch auf der Hüfte tragen ist vom Hersteller nicht vorgesehen, müsste aber theoretisch möglich sein. Das Kind nach vorne, also vom Tragenden wegblickend, darf man in der Fräulein Hübsch nicht tragen.

Sonstiges

Wenn in der Fräulein Hübsch Dein Baby nach unten rutscht, während Du es trägst, hast Du beim Einbinden einen wichtigen Schritt vergessen. Wenn Du nämlich die Träger einfach nur hinter dem Rücken auf die andere Seite führst, ist die Trage nicht richtig gestrafft und rutsch allmählich von Dir weg, während Du Dich bewegst. Straffe deshalb jeden Schulterträger hinter dem Rücken einige Male senkrecht nach unten und führe ihn dann erst nach vorne.

Vielleicht fragst Du Dich auch, ob man in der Fräulein Hübsch stillen und tragen gleichzeitig kann? Theoretisch ist es wohl möglich, aber praktisch ist es nicht unbedingt. Denn dazu müsste man die Knoten der Schulterträger lösen und loser einstellen. Nach dem Stillen müssten diese wieder straff gezogen werden. Das fände ich sehr unpraktisch.

Die Kopfstütze der Fräulein Hübsch finde ich nicht nur super hübsch, sondern auch praktisch. Man kann innen am Rückenteil einstellen, wie eng oder weit der Nackenbereich sein soll. Außerdem gibt es seitlich an der Kapuze eine Kordel, mit der man diese raffen kann und so eine zusätzliche Nackenstütze entsteht. Diese kann man dann am Schulterträger gefestigen, sodass das Rückenteil sozusagen verlängert wird. Ob und in welchen Situationen Du von dieser Funktion Gebrauch machen möchtest, ist natürlich Dir überlassen.

Ansonsten dient die großzügige Kapuze als Sonnen- oder Regenschutz und lässt sich ganz einfach per Druckknöpfen an den Schulterträgern befestigen.

Eine detaillierte Fräulein Hübsch Anleitung (pdf) findest Du auch auf der Homepage.

Meine Erfahrung mit der Fräulein Hübsch Baby Size

Vor allem in den ersten Wochen habe ich die Fräulein Hübsch am liebsten verwendet. Weil der Kleine meist stündlich oder häufiger an die Brust wollte, war mir das Einbinden ins Tragetuch für kurze Wege einfach zu mühsam. Mit der Fräulein Hübsch dagegen ging das schnell und unkompliziert. Die ganzen Einstellungen bleiben ja und nur das Anlegen und Binden der Schulterträger musste ich jedes Mal neu machen.

Dafür saß mein Baby aber ungefähr genauso gut wie im Tragetuch, der Rücken rund und die Beinchen angehockt. Der Steg lässt sich ja passgenau für ihn einstellen. Die Trage finde ich nicht nur hübsch, sie wird also ihrem Namen gerecht, sondern der Stoff ist auch sehr angenehm auf der Haut. Alles wirkt sehr hochwertig und langlebig. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich diese Trage für einige Kinder verwenden lässt und dann immer noch aussieht wie neu. Entsprechend lässt sie sich gebraucht wahrscheinlich gut wieder verkaufen.

Gibt es auch Nachteile der Fräulein Hübsch?

Was für mich persönlich das Tragen in der Fräulein Hübsch mit steigendem Gewicht meines Babys anstrengender macht, sind die Schulterträger. Ich habe rechts chronische Nackenschmerzen und die Träger verlaufen durch die Kreuzbindung am Rücken sehr nach am Nacken. Eine H-Bindeweise wie bei der Manduca oder Ergobaby ist da entlastender. Allerdings ist das kein echter Kritikpunkt, sondern eine individuelle Problematik. Für die meisten Menschen ist die Bindung über Kreuz entlastender für den Rücken.

Bei einer gewissen Körpergröße und Einstellung des Rückenteils hatte mein Baby außerdem in der Fräulein Hübsch die Träger „im Gesicht“. Warum genau das bei dieser Trage und keiner anderen passiert, kann ich nicht sagen. Das Problem ließ sich aber dadurch etwas erleichtern, dass ich vom kurzen Rückenteil auf das lange umgestellt habe.

Mittlerweile hat wohl auch der Hersteller das Problem erkannt und es gibt die neue Version der Trage mit „Abbindebändchen“ für die Schultergurte, d.h. sie werden verschmälert und der Babykopf hat mehr Platz.

Mein Fazit

Die Fräulein Hübsch hat es aus zeitlichen Gründen leider noch nicht in meinen großen Erfahrungsbericht der beliebtesten Babytragen geschafft, aber ich kann bestätigen, dass die Baby Size meiner Meinung nach insgesamt eine super Trage für die ersten 6-12 Monate mit Baby ist. Du musst Dir keine Sorgen machen, ob die Trage den kleinen Rücken gut genug stützt, sie ist ein adäquater Ersatz für ein Tragetuch – ohne das komplizierte Binden und den langen Stoff.

Noch dazu ist das Design einfach super und die Qualität stimmt auch. Vorausgesetzt, Du kannst minimal Nerven und Zeit für das Binden aufbringen – kompliziert ist es wirklich nicht, aber eben aufwändiger, als bei einer Fullbuckle-Trage wieder Ergobaby – wirst Du mit einer Fräulein Hübsch bestimmt viel Freude haben.


Auf Pinterest merken: 

Sag uns, was Du dazu denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.