Japanische Jungennamen

japanische jungennamen liste

Japanische Namen haben immer ein spezifische Bedeutung, die sich aus den jeweiligen Schriftzeichen zusammensetzen. Die beliebtesten Namen der letzten Jahre waren Ren, Haruto oder Aoi. Im Folgenden werde Ich diese und viele weitere japanische Jungennamen vorstellen.

Die beliebtesten japanischen Jungennamen (inkl. Bedeutung)

  1. Akihito: klare Menschlichkeit
  2. Akira: strahlend
  3. Aoi: Blau
  4. Asahi: Morgensonne
  5. Baki: Fangzahn
  6. Bunta: viele Sätze
  7. Daisuke: sehr reich
  8. Eiji: für immer blühen
  9. Gin: Silber
  10. Haru: Frühling
  11. Haruka: für immer
  12. Haruto: warm
  13. Hayato: mutiger Mensch
  14. Hinata: Sonne
  15. Hiro: unendlicher Raum/Zeit
  16. Inoru: Gebet
  17. Inosuke: Assistent
  18. Itsuki: speziell
  19. Izumi: wunderschön
  20. Jin: stark
  21. Jun: Schild
  22. Kaito: Musik des Ozeans
  23. Ken: Schwert
  24. Kiyoshi: reines Herz
  25. Makoto: rein
  26. Minato: Hafen
  27. Miyuki: Glück
  28. Mizuki: Mondliebe
  29. Natsuki: ruhiger Mond
  30. Nobu: Vertrauen
  31. Obito: respektierte Person
  32. Rai: Blitz
  33. Ren: reines Herz
  34. Renji: reiner Samurai
  35. Ritsu: Gesetz
  36. Roku: göttliche Gnade
  37. Ryuu: Drache
  38. Satoshi: klug
  39. Sei: Eroberer
  40. Seiji: schillernder Samurai
  41. Shigeru: überlegen
  42. Shiro: Weiß
  43. Sora: Himmel
  44. Souta: poetischer Hafen
  45. Taichi: achtsam
  46. Takashi: spezieller Samurai
  47. Takekuni: starkes Land
  48. Takumi: großer Himmel und See
  49. Taro: Tiger
  50. Tatsuo: Drachenmann
  51. Tsuki: Mond
  52. Ume: Pflaume
  53. Waka: jung
  54. Wataru: fließendes Boot
  55. Yami: Dunkelheit
  56. Yoru: Abend
  57. Yuki: Schnee
  58. Yusuke: Mut
  59. Yuuto: klarer Mut

Besonderheiten von japanischen Jungennamen

Das Besondere an der japanischen Sprache ist, dass jedes Zeichen eine eigene Bedeutung mit sich trägt. Sie fungieren in dem Sinne wie kleine Bilder, welche eine bestimmte Bedeutung mit sich tragen. Diese Schriftzeichen werden in Japan Kanji genannt. Es bedeutet so viel wie “chinesisches Zeichen”. Diese Kanji wurden aus eben der chinesischen Schrift übernommen und werden so oder mit ähnlicher Bedeutung in Japan verwendet.

Für japanische Namen wird dazu aber meist die Aussprache abgewandelt. Jedes Schriftzeichen hat eine japanische und eine chinesische Lesung. Für Namen wird in den meisten Fällen die japanische Lesung verwendet. Die Namen bestehen dabei aus ein bis drei Zeichen, aus welchen sich die einzigartige Bedeutung zusammensetzt.

Dabei werden auch viele Eltern selbst kreativ und so entstehen neue Namen. Dabei erweitert sich der Pool an japanischen Jungennamen ständig. Heutzutage sind aber immer noch viele Namen anzutreffen, welche schon vor Generationen beliebt waren.

In dieser hier gegebenen Übersicht sind nur die gängigsten Bedeutungen aufgeführt. Je nach Kanji-Kombinationen kann diese auch abweichen. Falls Du dich für die damit verbundenen Zeichen interessierst, kannst Du diese ganz einfach im Internet recherchieren. Aber Du brauchst sie nicht zwingend zu wissen, der Name wird außerhalb Japans in der übertragenen lateinischen Schrift benutzt. Dennoch ist es etwas, was einen japanischen Vornamen einzigartig macht.

Japanische Namen klingen immer sehr schön, weshalb sie auch im Westen immer beliebter werden. Das japanische Sprachsystem funktioniert so, dass auf jeden Konsonanten ein Vokal folgt und andersherum. Es gibt einige wenige Ausnahmen, aber das Prinzip ist einfach zu erstehen. Die Namen bilden dabei eine einheitliche Struktur. Zudem sind sie dadurch leicht einzuprägen oder auch in Spitznamen zu kürzen.

Die Bedeutung von speziell japanischen Jungennamen beziehen sich oft auf den Charakter. Ein wiederkehrendes Motiv ist der Vergleich zu Samurai und ihrer Tapferkeit. Dies unterscheidet sie meist von Mädchennamen, welche vor allem auf die Schönheit anspielen. Die Natur ist auch großes Thema, wie aus meiner Übersicht hervorgeht.

Auf eine Sache möchte ich zum Schluss noch hinweisen. In der japanischen Schreibweise wird in der Regel der Nachname zuerst genannt. Dabei folgen die Familiennamen denselben Muster wie die Vornamen. Also jedes Zeichen hat eine Bedeutung, und daraus setzt sich der Name zusammen. Es kann also sehr einfach zu Verwechslungen kommen, selbst für die Japaner. Wenn Du also nach weiteren japanischen Jungennamen suchst, achte bei Deiner Suche darauf.

Kennst Du noch einen japanischen Jungsnamen, der auf dieser Liste fehlt? Schreib ihn mir auf jeden Fall in die Kommentare, damit ihn meine Leser auch erfahren können!

Auf Pinterest merken:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.