Südamerikanische Jungennamen

Als ich mich damals auf Namenssuche für meine Jungs begeben habe, bin ich immer wieder über die Kategorie “Internationale Jungennamen” gestolpert. Auch durch die südamerikanischen Namen habe ich mich oft durchgeklickt. Dabei ist mir der Name Rafael aufgefallen, der einer der beliebtesten Namen für Jungen in Südamerika ist und bedeutet “Gott hat geheilt”.

Die beliebtesten südamerikanischen Jungennamen (inklusive Bedeutung)

    1. Antonio: der Unschätzbare
    2. Juan: der Herr ist gütig
    3. Amaru: zielstrebig
    4. Rafael: Gott hat geheilt
    5. Thiago: Gott möge dich schützen
    6. Vicente: der Sieger
    7. Benicio: der Gesegnete
    8. Sergio: Bewacher
    9. Bronco: wildes Pferd
    10. Mauro: der Dunkelhäutige
    11. Luiz: berühmter Kämpfer
    12. Feliz: vom Glück begünstigt
    13. Cielo: der Himmel
    14. Joaquin: der, den Gott aufrichtet
    15. Alonso: der edle Kämpfer
    16. Severino: der Ernsthafte
    17. Gabriel: Mann Gottes
    18. Luan: Löwe
    19. Miguel: Wer ist wie Gott?
    20. Enzo: Herrscher des Heims
    21. Davi: der Geliebte
    22. Elano: die Liebe Gottes
    23. Jamiro: der Tröster
    24. Ricardo: der Reiche
    25. Gustavo: der Stab Gottes
    26. Bruno: der braune Bär
    27. Adelino: der Adelige
    28. Felipe: Pferdefreund
    29. Rodrigo: der mächtige Herrscher
    30. Paulo: der Kleine
    31. Marcelo: dem Mars geweiht
    32. Nunzio: der Gesandte
    33. Igor: Gotteskrieger
    34. Emanuel: Gott ist mit uns
    35. Ivano: der Gnädige
    36. Mateo: Gabe Gottes
    37. Santino: der kleine Heilige
    38. Ignacio: der Feurige
    39. Carlos: der freie Mann
    40. Alejandro: der Schützende
    41. Pedro: der Fels
    42. Enrique: Herr des Hauses
    43. Ramòn: Kämpfer im Heer
    44. Diego: der Lehrende
    45. Bernardo: der Bärenstarke
    46. Guilherme: der willensstarke Beschützer
    47. José: Gott fügt hinzu
    48. Renato: der Wiedergeborene
    49. Isaac: Gott möge lachen
    50. Mario: der Mann vom Meer
    51. Gonzalez: der heilige Kämpfer
    52. Lino: der Löwenstarke
    53. Daniel: Gott ist mächtig
    54. Alvaro: der Hüter
    55. Frederico: der Friedensreiche
    56. Marcos: dem Mars geweiht

Besonderheiten von südamerikanischen Jungennamen

Die Länder in Südamerika sind durch vormalige Kolonien Spaniens und Portugals entstanden. Deshalb wird dort auch heute immer noch spanisch oder portugiesisch gesprochen. Wie ich finde sind das Sprachen mit einem sehr melodischen Klang, was sich ebenfalls in den Namen widerspiegelt. Nicht alle, aber sehr viele Namen enden auf “o”, wie Lino oder Mateo und beinhalten allgemein viele Vokale.

Dadurch dass die Namen oftmals melodisch klingen, ist die Aussprache der Namen meist auch nicht schwer. Selbst für die Großeltern deines kleinen Jungen sollte es eigentlich kein Problem sein, einen südamerikanischen Namen richtig auszusprechen.

Wenn du Namen wie Alvaro oder Diego hörst, musst du vielleicht direkt an die Sonne, den Sommer oder die südamerikanische Kultur denken. Das ist mir oft auch in der Bedeutung der Jungennamen aufgefallen. Mario bedeutet beispielsweise “Der Mann vom Meer”.

Ein Blick auf die südamerikanischen Jungennamen lohnt sich für dich zudem, wenn dir der Bezug des Namens zur christlichen Religion wichtig ist. Die meisten Menschen in Südamerika sind sehr gläubig. Viele Jungennamen in Südamerika sind deshalb biblische Namen oder beziehen sich in ihrer Bedeutung auf Gott. So bedeutet Daniel “Gott ist mächtig” und Gabriel “Mann Gottes”.

Oftmals merkst du, dass die in Südamerika geläufigen Namen sich gar nicht so sehr von deutschen Namen unterscheiden. Manchmal wird einfach nur ein Buchstabe angehängt. So wird aus dem uns allen bekannten Name Marco schlicht und weg Marcos. Namen wie Felipe oder Frederico ähneln beispielsweise auch den deutschen Namen Philipp oder Frederik.

Wenn du also schon mit einem deutschen Namen liebäugelst, aber nicht möchtest, dass sich im Kindergarten oder in der Schule später gleich drei Kinder umdrehen, wenn der Name deines Kindes gerufen wird, lohnt sich ein Blick auf die südamerikanischen Jungennamen. Oft ähneln die Namen den uns geläufigen Namen. Du findest aber auch außergewöhnliche südamerikanische Namen für deinen Jungen in den zahlreichen Hitlisten online.

Kennst Du noch einen südamerikanischen Jungsnamen, der auf dieser Liste fehlt? Schreib ihn mir auf jeden Fall in die Kommentare, damit ihn meine Leser auch erfahren können!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.