Hallo meine Windelpuper und Wochend-Voyeure. Was war bei euch denn die letzten Tage los gewesen? Bei mir ging hier so einiges, was schon auch daran liegt, dass mein Papi jetzt mir zu Liebe nur noch auf Teilzeit arbeitet und wir deswegen schon am Freitag unser Wochenende beginnen können! Wooyaa…Das ist super-cool! Also an alle meine Mitleser und Windelpupser, versucht eure Papis ruhig davon zu überzeugen, dass weniger Geld auch mehr Zeit für Familie bedeuten kann. Und mehr Zeit, heißt mehr Spaaaaaaaaaß!

Freitag, 15. Januar 2016

freitag-u-bahn-weberwiese
Freitag hat mich der Papi dann mit zu einem kleinen Ausflug genommen. Ubahn fahren und zwar länger als 10min ist schon mutig mit mir aber dann noch umsteigen am Alex und in die so oft verpönte U5  kann doch nichts Gutes heißen?
freitag-ausgang-weberwiese
Was sage ich! Was soll das Papi? Dafür haben wir jetzt unser sonniges Wedding verlassen? Dreh sofort um, ich hab keinen Bock auf soviel Schnee. Das Wetter hier in Mitte is Schitte!…Lass uns Heim! Dann zeig ich Dir auch etwas ganz Tolles, was du so noch nicht erlebt hast!

[sc_embed_player fileurl="https://rubbelbatz.de/wp-content/uploads/2016/01/rubbelbatz-brabbelt-16.-Jan.-18.19.mp3"]

Artist: Rubbelbatz

Titel: Mam-Mam-Mam (The Very First Beginning)

Seit heute habe ich nämlich angefangen einen neuen Wahrnehmungskanal für mich zu entdecken…Mami und Papi scheinen sehr stolz auf mich zu sein!

freitag-abendspaziergang-wedding
Fix und fertig vom vielen Brabbeln ging es abends nochmal raus zum 17 Uhr Spaziergang mit dem Spaziertier. Auch wenn meine Augen immer besser Distanzen unterscheiden können, glaub ich, es stimmt etwas nicht ganz mit ihnen! Bisher sahen Bäume immer ganz anders aus? Oder war die MuMi schlecht, die es heute gab und schlägt mir jetzt auf die frischen Synapsen? Ihr macht mich fertig Leute!

Samstag, 16. Januar 2016

samstag-rubbelbatz-uebt-stehen-1
Samstag ist Workout-Time im Hause Rubbelbatz. Ich hab mir hier ein neues Trainingsgerät bestellt, um meine Oberschenkel in Form zu bringen. Die Großen nennen es den Wäschekorb. Für mich aber ist das der „Enforcer“! Der zwingt mich zum Rankrabbeln und selbst Hochziehen…ein tolles Gefühl. Und wenn ihr mich lasst, dann geh ich daran richtig ab…aber bitte nur mit Fallschutz-Hilfe!
samstag-rubbelbatz-uebt-stehen-2
Vergiss das mit der Fallschutz-Hilfe, ich brauch die doch nicht mehr, weil ich schon ganz gut alleine zurecht komme! Na gut, schaut aus wie „drunken boy“ über die Reling gehängt. Aber egal, zieh lieber mit deiner freien Hand den Wäscheständer ein Stück näher! Den schnapp ich mir nämlich als nächstes! UNABHÄNGIGKEIT ICH KOMME!!!!!
samstag-rubbelbatz-und-waeschekorb
Hmm…Nu hat er Plumps gemacht und ich schau doof aus der Wäsche und stecke im Korb fest. Liebe Unabhängigkeit, ich brauch dann doch noch ein bisschen und nehme vielleicht einen Bus später zum Ziel.
samstag-strumpfhose-anziehen-mit-papi
Die Mami ist mal nachmittags weg gegangen für ein paar Stunden und hat die Boys allein zuhause gelassen. Ich allein mit Papi? Großartig, mal sehen, was der noch aufm Kasten hat. Für mich die optimalen Bedingungen für einen Stresstest Marke Rubbelbatz: 1. In die Stoffwindel Käckern: Darauf muss er erstmal klar kommen, weil ich das dank windelfrei schon lange nicht mehr gemacht habe. Oh Gott, ist der panisch geworden und musste ernsthaft die Öl-Feuchttücher suchen! Mama ist da nicht so ne Pfeife und hätte mich schon längst blitzeblank geputzt! 2. Glaubt der Papa echt, der kann mir so mir-nichts-dir-nichts ne Mädelsstrumpfhose anziehen? Im welchen Millenium ist der denn aufgewachsen? 10 Minuten hat er dafür gebraucht und ich habe ihm wirklich alles abverlangt, was geht. Und mein Gott, was hab ich gelacht, wie er fast verzweifelt ist!

Sonntag, 17. Januar 2016

Letzte Nacht bin ich fast jede Stunde wach geworden und wollte mal schaun, ob die beiden so tief schlafen, dass ich endlich neben unser Familienbett krabbeln kann, um mir dort die coolen Sachen mal genauer reinzuziehen. Aber jedes Mal ist die Mami auch wach geworden, hat mir was zu trinken gegeben und schon bin ich wieder eingeschlafen. Und dann auf einmal, war die Bahn frei, keine Mutti in Sicht und Papi schnarcht wie ein Besoffener. Ich hab mich fast eingepinkelt vor lauter Vorfreude bzw. ich hab mich wirklich eingepinkelt! Dann hab cih den Wecker bei Seite geräumt und war kurz vorm Ziel: die Nachtlampe. Wieso ist die eigentlich mit nem Tuch und kleinen Pappkarton überzogen? Egal, die zieh ich ab. Jetzt noch den Lampenschirm und gleich bin ich da. Endlich, die Glühbirne! Und wie schön sie leuchtet und wie heiß sie ist! AUUUAAAAAA MEINE HAND, RABÄHHHHHHH RABÄHHHHHHHH!
Letzte Nacht bin ich fast jede Stunde wach geworden und wollte mal schaun, ob die beiden so tief schlafen, dass ich endlich neben unser Familienbett krabbeln kann, um mir dort die coolen Sachen mal genauer reinzuziehen. Aber jedes Mal ist die Mami auch wach geworden, hat mir was zu trinken gegeben und schon bin ich wieder eingeschlafen. Und dann auf einmal, war die Bahn frei, keine Mutti in Sicht und Papi schnarcht wie ein Besoffener. Ich hab mich fast eingepinkelt vor lauter Vorfreude bzw. ich hab mich wirklich eingepinkelt! Dann hab cih den Wecker bei Seite geräumt und war kurz vorm Ziel: die Nachtlampe. Wieso ist die eigentlich mit nem Tuch und kleinen Pappkarton überzogen? Egal, die zieh ich ab. Jetzt noch den Lampenschirm und gleich bin ich da. Endlich, die Glühbirne! Und wie schön sie leuchtet und wie heiß sie ist! AUUUAAAAAA MEINE HAND, RABÄHHHHHHH RABÄHHHHHHHH!
sonntag-die-weisse-stadt
Jetzt haben mir Papi und Mami ganz doll die Hand gekühlt, gepustet und eingecremt…Ich hab mich zum Glück auch schnell wieder beruhigt aber der Papa hat sich ganz schöne Vorwürfe gemacht, dass er nicht besser auf mich aufgepasst hat. Danach hat er mich erstmal mit raus genommen in das hässliche Wetter, weil er mit mir allein sein wollte. Auf dem Weg hat er sich ganz oft bei mir entschuldigt und ich hab seine Entschuldigung mit einem Lächeln und „Mam-Mam-Mambb“ angenommen. So ein Doofie, als wenn ich auf ihn sauer sein könnte!
sonntag-die-weisse-stadt-wedding-schnee
Dann hat er mir die „Weiße Stadt“ gezeigt, die kurz nach der Grenze zu Reinickendorf zu finden ist. Ich muss schon sagen, bei dem Wetter und Schnee ganz schön weiß hier! Hier schneit es wohl öfter meiner Logik nach.
sonntag-rubbelpapa-rubbelbatz-im-schneespaziergang
Haha, genau so will ich den Papa sehen! Und ihr könnt mal sehen, was wir beide für Fleece-Boys sind! Hauptsache warm, Haare liegen und ist Frieden!
sonntag-brunch
Mhhh, aufm Rückweg haben wir die Mami abgeholt und sind zum Brunchen zu meinem Patenonkel weiter marschiert. Die Großen haben ganz schön dick aufgetischt. Ganz große Augen haben dann alle gemacht, als sie mich auf Mamas Schoss beobachten konnten wie ich eine Babane gegessen habe. Mann sind die herrlich glibschig zwischen den Fingerchen! Und lecker!
sonntag-rubbelbatz-unterm-tisch
Nach der Banane mussten die Kohlenhydrate auch wieder runter von meinen Babyhüften. Was mit Krabbeln begann, wurde schließlich zur kurzen Sitzdemo! By the Way, ich kann sitzen!
sonntag-brunch-mit-patenonkel
Und selbstverständlich auch Krabbeln…So isses ja nicht! Und was euch vom Tisch fällt, gehört mir!
sonntag-rubbelbatz-am-fenster-mit-patenonkel
Besonders cool fand ich, als mich mein Patenonkel durch die ganze Wohnung getragen hat und ich alles anfassen durfte. Sogar die Blumen durfte ich runterschmeißen und noch andere tolle Sachen, die laute Geräusche gemacht haben. Der hat sich da nicht so wie Mami und Papi! Und ausm Fenster schaun ist ja auch mal ganz angenehm zum Runterkommen.
sonntag-schlittenfahrt-im-schillerpark-wedding
Im Anschluss war ich fix und foxi und hab erstmal mit dem Spaziertier und Tante Tina einen 2h Spaziergang gemacht. Oder anders gesagt: Sie sind spaziert und ich habe geschlafen…die ganze Zeit…DIE GANZE ZEIT! Nicht mal bei der Rodelbahn im Schillerpark haben sie mich geweckt!
sonntag-marlboro-schneemann
…Und auch den Malboro-Schneemann kenn ich nur von den Erzählungen und dem Blogbeitrag hier! Schlafen macht keinen Spaß, da verpasse ich ja den ganzen Bohei, den ihr Großen so habt!
sonntag-baby-schlaft-zuhasue-weiter
Nun, ich werd den Mund mal nicht so voll nehmen, weil zuhause angekommen, habe ich einfach in der von uns geliebten Bondolino samt Manduca-Cover weitergeschlafen…und zwar noch ne halbe Stunde länger…Ich habe scheinbar den 2,5h Schönheitsschlaf gebraucht!
sonntag-tante-tina-spielt-mit-rubbelbatz
Danach war ich wieder fit für wilde Spielereien wie hier mit Tante Tina!
sonntag-spaziergang-seestrasse-wedding-alhambra
Zum Schluss ist der Papi nochmal raus mit mir, damit ich nochmal ne halbe Stunde schlafen kann aber pffffff…ich schlaf doch jetzt nicht nochmal nach einem 2,5h Mittagsschlaf. Lieber gebe ich mir die vielen bunten Lichter…Meine Synapsen packen das! Versprochen!!!
sonntag-nachtspaziergang
Und während ihr schon längst euer Wochenende in Bilder fertig geschrieben habt oder euch auf den Tatort freut, bin ich noch unterwegs draußen in der Nacht…Ja richtig, das ist ein extrem harter Lifestyle, den ich hier mit dem Papi führe…aber ich liebe es!

So, nun habt ihr aber wieder ne Menge von mir gesehen und gehört! Ich hoffe, euer Wochenende war mindestens genauso spannend und entschleunigt wie meines!

Liebe Grüße aus der Stoffwindel,

Euer Rubbelbatz

Geboren im Juli 2015 und werde auch "der kleine Lord" genannt. Das kommt daher, dass ich meine Eltern und Umwelt fest im Griff habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.