Die beste Waschmaschine mit Windelprogramm für Stoffwindeln


Wenn Du auf diesen Beitrag gestoßen bist, kennst du das Problem: nach mehreren Waschgängen fangen die neuen Stoffwindeln an zu müffeln, oder verlieren an Saugkraft. Mit nassem, müffelnden Kind macht das ökologische Bewusstsein irgendwann keinen Spaß mehr und viele überlegen, doch wieder auf Wegwerf-Windeln zurückzugreifen. Doch das muss nicht sein.

Das Wichtigste Zusammengefasst:

  1. Mit modernen Waschmaschinen fangen Stoffwindeln irgendwann an zu müffeln oder verlieren an Saugkraft
  2. Das liegt an Waschmittel- und Schmutzrückständen, die durch die wasser- und engergiesparenden Waschprogramme entstehen.
  3. Einige Waschmaschinen haben daher spezielle Programme für Windelwäsche bzw. stark verschmutzte Wäsche.
  4. Oft hilft auch ein Waschen bei höheren Temperaturen.

Warum riechen meine Stoffwindeln?

Die Ursachen des Problems sind schnell erklärt, ebenso wie die Lösung.

Zu niedrige Waschtemperatur bei Stoffwindeln

Stinkende Stoffwindeln können durch Bakertienkulturen entstehen, die sich in nass lagernden Windeln rasend schnell vermehren. Eine 60°-Wäsche mit modernem Waschmittel beseitigt die meisten dieser Bakterien. Allerdings kommt es bei neuen Waschmaschinen mittlerweile häufiger vor, dass eine 60°-Wäsche mit weitaus geringerer Temperatur durchgeführt wird. Grund dafür ist das Bestreben, immer energiesparender zu sein – da wird eben schon mal bei der Heizenergie gespart.

Als ersten Schritt kann man seine Windeln daher einfach mal mit 80-95° waschen.

Zu wenig Wasser bei modernen Waschmaschinen

Wenn die höhere Temperatur nicht hilft, hat das Problem meist eine andere Ursache: moderne, energiesparende Waschmaschinen sparen immer auch Wasser. Weil Windeln aber extrem saugfähig sind, ist letztendlich zu wenig Wasser in der Trommel, um die Stoffwindeln noch richtig zu waschen und zu spülen.

Abhilfe schaffen kann man durch sehr kleine Wäscheladungen, zusätzliches Wasser in der Waschmaschine oder einer geeigneten neuen Waschmaschine mit Windelprogramm für Stoffwindeln.

Waschmaschine mit Windelprogramm für Stoffwindeln

Denn einige Maschinen verfügen über spezielle Waschprogramme, bei denen mehr Wasser eingepumpt wird bzw. extra Spülgänge stattfinden. Die beste dieser Waschmaschinen unter den preisgünstigen Modellen ist die BEKO WMB 71643 PTE. Das „Pet Hair Removal“-Programm weicht die Wäsche für etwa 15 Minuten ein, pumpt dann ab und wäscht danach erst mit Waschmittel und viel Wasser. Nach einer Stunde Waschgang wird abgepumpt und viermal gespült. So werden auch stark verschmutzte Stoffwindeln richtig sauber.

Zuletzt aktualisiert am 4. November 2019 um 8:29 . Ich weise darauf hin, dass die Links zu externen Online-Shops weiterleiten, damit Du den aktuellen Preis und Verfügbarkeit erfährst. Ich nutze dafür Affiliate-Links und markiere diese hier als WERBUNG / ANZEIGE.

Wer eine richtig hochklassige Waschmaschine möchte, die vermutlich die nächsten 15-20 Jahre hält, der ist grundsätzlich mit Waschmaschinen der Firma Miele gut beraten. Gerade in einem Haushalt mit Kindern macht eine zuverlässige Waschmaschine Sinn. Immerhin läuft die in der Regel mehrmals die Woche und muss echte Höchstleistungen vollbringen. Eine kaputte Waschmaschine ist in dieser Situation eine doppelte Katastrophe. Alle Modelle von Miele verfügen über eine Wasser-Plus-Funktion, die zusätzlich Wasser einpumpt.

Ältere Modelle hatten spezielle Windelprogramme bzw. ließen sich mit Hilfe des Kundendienstes mit einem solchen aufrüsten. Aufgrund geringer Nachfrage bieten die neuen Modelle von Miele diese Funktion nicht mehr.

Laut Kundendienst können Sie aber „mit den aktuellen Waschautomaten die Windeln im Baumwolle-Programm, mit einer Vorwäsche und der Taste „Wasser Plus“ waschen. Mit dieser Vorgehensweise erreichen Sie fast die gleichen Einstellungen, wie im früheren Programm für Windeln.“

Lesetipps:

Sag uns, was Du dazu denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.