Ein Rubbelbatz-Winter-Wochenende


 

Lange genug ist es her, dass meine Mama euch das letzte mal ein Wochenende von uns gezeigt hat. Da war es noch Sommer und ich durfte barfuß laufen und jeden Tag auf den Spielplatz. Hach, waren das noch Zeiten…damals war einfach alles besser, findet ihr nicht?

Diesen Samstag ist ausnahmsweise mal meine Mama mit mir aufgestanden. Sonst ist die immer so müde und Papa verbringt mit mir die ersten paar Stunden des Tages, bis er zur Arbeit geht oder halt Mama aufsteht. Warum sie so müde ist? Verstehe ich auch nicht. Ich lass sie ja eh schon weiterschlafen, wenn wir um 3 Uhr und um 4 Uhr kurz wach sind, weil ich Hunger habe. Und dann um 5 Uhr will sie immer noch nicht aufstehen?!

Aber diesmal hab ich bis um 6 Uhr geschlafen und da konnte sie dann doch mal aus den Federn und Papa durfte schlafen. Wir haben wie jeden Tag gefrühstückt, uns angezogen, ich hab ein wenig gespielt und sie hat Yoga gemacht.

img_4493

Dann waren wir im Kaufland. Einkaufen mag ich nämlich total gerne. Im Einkaufswagen sitzen und mir alles ankucken ist so cool.

Wieder zu Hause haben wir dann nochmal gefrühstückt, mit Papa. Weintrauben. Ich liiiiebe Weintrauben!

img_4501

Und wenn Papa wach ist, is eh am coolsten. Das ist das Tollste am Wochenende, dass Papa auch da ist. Er hat immer ganz viel Zeit und Lust, mit mir zu spielen. Er liest Bücher mit mir…

img_4559

Und ich darf auf ihm herumklettern. Klettern ist nämlich das allerbeste.

img_4562

 

Schaut mal, wie gut ich mittlerweile schon Türme bauen kann:

img_4550

Und Verstecken spielen geht auch echt gut. Die finden mich nie, hihi.

img_4546

Und wem es aufgefallen ist: ja, ich bin die meiste Zeit ohne Windel oder habe nur so ein Trainingshöschen an. Das darf ich, weil ich immer brav ansage, wenn ich mal groß muss. Bei Pipi klappt es noch nicht so gut, aber ich bin ja auch noch klein.

Wisst ihr, was an Winter total gut ist? Papa und Mama können draußen Nebel mit ihrem Mund machen. Finde ich supercool.

img_4532

Kann mich aber nur kurz ablenken von dem Wahnsinns-Spaß, den man mit Papa im Bett haben kann. Ich glaube, das Bett ist mein Lieblingsort auf der ganzen Welt. Solange ich dort nicht schlafen soll, versteht sich.

img_4526

img_4524

img_4521

Während ich mit Papa gespielt habe, war die Mama übrigens am Smartphone. Ich hab es zu spät bemerkt, sonst hätt ich es ihr eh verboten. Und siehe da, meine facebook-Seite hat über Nacht mehr als 1000 Fans. Jippieh, das freut mich so, dass ihr mich alle so mögt. Oder liegt das vielleicht nur daran, dass wir so tolle Gewinne haben, die man dort noch bis heute Nacht bzw. den 17.12. gewinnen kann? Wenn ihr noch nicht mitgemacht habt, hier gehts lang: https://www.facebook.com/rubbelbatz!

img_4504

Und ja, da seht ihr richtig – vielleicht hatte ich der Mama ihr Handy in der Hand und vielleicht ist es mir ein oder zweimal runter gefallen…na und.

Oh, und wisst ihr, was richtig doof ist am Winter? Schneeanzüge! Anziehen allgemein. Noch schlimmer wird es nur, wenn die Großen es für eine gute Idee halten, dir einen knallgrünen „Trage-Overall“ zu kaufen. Der wär angeblich so toll, weil ich in der Trage nie kalte Füße bekomme. Als würden mich kalte Füße kümmern?! ICH WILL NICHT AUSSEHEN WIE EIN FROSCH! Das verstehen die aber nicht und zeigen keine Gnade. Selbst nach 10 Minuten wütend auf dem Boden rollen und brüllen wie am Spieß nicht. Ich muss das Ding jetzt immer anziehen, wenn wir nach draußen gehen. Das ist so peinlich!

img_20161203_125241478_hdr-001

Denn nach meinem Mittagsschlaf, den ich dieses Wochenende erstmals mit Papa gemacht habe (sonst bin ich noch nie anders eingeschlafen, als an Mamas Brust oder in der Trage, aber seit einigen Tagen übe ich auch abends mit Papa schlafen – ist gar nicht so schwierig, wie ich gedacht hätte), sind wir auch schon raus und zum Bahlsen-Werksverkauf gefahren. Da hat der Papa der Mama ganz viele Sachen gekauft, damit meine Milch süßer schmeckt. Und sich selbst und mir auch was.

img_20161203_131245786

Im Bus sitze ich jetzt schon ganz allein auf einem Platz!

img_20161203_134947

Also zumindest manchmal. Für eine Minute oder zwei.

wibw

Auf dem Rückweg waren wir noch bei Onkel Sebastian, wo ich spielen und die Wohnung erkunden durfte. Keine Ahnung, wovon Mama schon wieder so müde war.

img_20161203_150226

Wieder zurück gab es Pizza zum Abendessen und danach wie zur Zeit jeden Abend Weihnachtsabende mit Kerzen und Kekse. Und Lieder; gesungen von Mama und Papa.

img_4535

img_4541

 

Danach war ich todmüde und bin ohne viel Murren mit Papa ins Bett.

img_20161129_200951

Am nächsten Morgen ist auch er mit mir aufgestanden. Wir haben den Vormittag zu Hause verbracht bzw. sind nur einmal kurz nach draußen zum Spielen. Um 10 Uhr war ich eh wieder so müde, dass ich Mittagsschlaf machen wollte. Wieder mit Papa.

Nach dem Mittagessen sind wir wieder los. Diesmal in die Berlin-Touristen-Area am Gendarmenmarkt. Da gibt es einen Weihnachtsmarkt, den sich die Großen anschauen wollten. Ich fands eigentlich auch ganz spannend.

img_20161204_134331480_hdr-001

img_20161204_135735

Am Abend gab es wieder Lieder und diesmal habt noch eine Kerze mehr gebrannt, als sonst.

So, jetzt muss ich aber fix ins Bett, der Papa wartet schon. Gute Nacht ihr Lieben,

Euer „grüner“ Rubbelbatz

P.S. Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr bei Susanne.

Alle Kommentare (5)

    Hallo Babsi,

    vielen Dank für deine Info. Sasgt Du mir noch bitte, ob Du mit Handy schaust und Wlan der mobiles Internet nutzt? Normalerweise musste Du nur runterscrollen und die Bilder werden nachgeladen. Falls das nicht bei Dir funktioniert, hilfst Du mir mit deinen Antworten ein gutes Stück weiter bei der Fehlersuche.

    LG Rubbelpapa

Sag uns, was Du dazu denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.