Wie teuer sollten Eheringe sein?

eheringe wie teuer

Unsere Hochzeit ist nur noch sechs Wochen hin und bisher haben wir die Suche nach unseren Trauringen eher hinten angestellt. Für mich war das gefühlt, die leichteste Aufgabe. Viel wichtiger erschien mir die Planung für unser Flitterwochenende, Restaurantauswahl und wieviele Gäste wir zur Trauung einladen wollen. Nachdem wir diese Punkte langsam am Abhaken sind, haben wir uns gestern einmal auf zum Juwelier gemacht, um nun endlich unsere Hochzeitsringe auszusuchen. Wer uns kennt oder sich bisher (durch unsere Beiträge hier) ein Bild von uns machen konnte, der weiß, dass wir total unvorbereitet und ohne Plan losgezogen sind.

“Wisst Ihr schon, was für Eheringe ihr wollt?”

– “Ähm, nee…deshalb sind wir ja hier!” Kaum angekommen, verging mir im Juweliergeschäft auch schon ein wenig die Lust. Ähnlich, als wenn ich zum Friseur gehe oder zum Zahnarzt. Was eigentlich schade ist, denn das Aussuchen der Trauringe sollte ein netter Anlass sein. Aber ich bin halt nicht die Shopping-Queen und viele Leute um mich herum, nerven mich nur. Die Auswahl der vielen Hochzeitsringe für den Mann erstreckte sich von groben, massiven Ringen bis hin zu zierlich dünnen. Alle in den Farben Gold, Silber oder in diversen Mischtönen. Die der Frauen waren hingegen immer das gleiche Modell, nur etwas dünner verarbeitet und mit Edelsteinen besetzt. Für uns waren schlichte Trauringe, die angenehm zu tragen sind wichtig. Von der Preiskategorie beliefen sich alle zwischen 300€ bis 1200€ pro Paar.

Der Kostenfaktor für Trauringe

Irgendwie macht man sich ja vorher schon Gedanken darüber, wieviel die Trauringe denn nun kosten sollen. Gleichzeitig möchte man aber auch ohne Preisangabe schauen, was man für sein Budget bekommen kann. Nun, was soll ich sagen? In unserem Preisniveau war die Auswahl nicht besonders groß. Wir waren uns aber auch schon im Vorfeld einig darüber, dass die Eheringe für uns keinen elementaren Stellenwert haben und wir mit Ihnen vor niemanden angeben wollen. Daher tun es für uns auch günstige Ringe, die wir zu gegebener Zeit gegen neue austauschen können,wenn wir wollten. In den USA z.B. schaut da die Sache schon ganz anders aus. Eheringe haben dort einen unglaublich hohen Prestigefaktor. Laut dem Artikel “Ein Ring fürs Leben” in Die Welt geben Männer ca. ein Drittel Ihres Jahreseinkommens für einen Verlobungsring aus. Und das schlimme daran, das wird auch von Ihnen verlangt. Alles andere würde bedeuten, dass Sie die Frau nicht genug lieben. Was für eine oberflächliche Scheinwelt!

Als ich den Ring für den Verlobunsantrag gekauft habe, wusste ich schon im Vorfeld, wieviel ich dafür ausgeben will. Zum Glück wird bei uns der Preis nicht durch den Ring gerechtfertigt. Denn das, was man gerne ausgeben will, entspricht nicht immer dem, was man ausgeben kann. Gut, dass es bei uns keine derartigen Vorstellungen gibt wie in den USA, sondern jeder sich dazu entscheiden kann, wie er möchte.  Für alle, die sich jedoch gern an solchen Statistiken orientieren, gibt es einen Verlobungsring-Rechner, der folgendes vorschlägt:

 

Einkommen:

  • 1000 Euro / Monat = 80 – 150 €
  • 1500 Euro / Monat = 200 – 250 €
  • 2000 Euro / Monat = 400 – 700 €
  • 3000 Euro / Monat = 800 – 1100 €
  • 4000 Euro / Monat = 1200 – 1600 €
  • 5000 Euro / Monat = 1700 – 2200 €

Open End….

 

Wir haben uns von dem Juwelierbesuch erhofft, dass sich unsere Vorstellungen an Trauringen konkretisieren würden. Was wir allerdings jetzt wissen, ist, dass uns die Ringe nur symbolisch wichtig und im Endeffekt nur etwas Materielles sind, was wir jederzeit austauschen können. Daher sollen Sie uns nur gefallen und nicht die Welt kosten. Auch wenn wir noch keine Entscheidung gefällt haben, so gebe ich lieber 300€ für unsere Trauringe aus und investiere zusätzliche 300€ in unsere Suite statt eines Standard-Doppelzimmers bei unserem Wellness-Flitterwochenende.

5 Kommentare zu „Wie teuer sollten Eheringe sein?“

  1. Markus Schneider

    Vielen Dank für den Beitrag zu den Kosten von Eheringen. Ich möchte meiner Verlobten einen Trauring für die Hochzeit anfertigen lassen aber weiß nicht, welche Preis angemessen ist. Der Verlobungsring-Rechner bietet einen sehr hilfreichen Maßstab für die Kosten, an denen ich mich auch orientieren werde.

  2. Wir wollen demnächst auch unsere Eheringe kaufen. Bisher waren wir uns allerdings mit dem Budget recht unsicher, daher danke für die Hinweise. Hoffentlich können wir etwas Passendes finden, was auch in unserem Budget liegt.

  3. Ich will die Trauringe für meine Hochzeit kaufen und deswegen ist diesen Beitrag für mich sehr interessant. Vielen Dank für die Erklärung, wie teuer solche ringe sein können. Ich möchte natürlich was Besonderes für uns auswählen, will aber nicht zu viel dafür zahlen, weil es in erster Reihe ein Symbol ist, das von dem Preis unabhängig ist.

  4. Gut zu wissen, dass Eheringe zwischen 300 € bis 1200 € pro Paar kosten können. Wir wollen unsere Eheringe selber machen. Da bin ich gespannt, wie sich da die Kosten gestalten. Ich freue mich aber schon darauf.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.